Noch Plätze für Freiwilligendienst

Los geht es im Sommer 2019

DRK ruft zu Spenden für Flüchtlinge auf
DRK hat noch freie Plätze für FSJler. Foto: Björn Koch

Schulabschluss in der Tasche, aber noch keinen Plan wie es jetzt weitergehen soll? Oder hat es mit der Ausbildungsstelle in diesem Jahr doch noch nicht geklappt? Wer nach all dem theoretischen Lernen Lust hat, mal ganz praktisch zu arbeiten, sich sozial zu engagieren und ganz nebenbei einen Einblick ins Berufsleben zu gewinnen, für den könnte ein FSJ die richtige Wahl sein. Ganz konkret sind in Herne für dieses Jahr zum Beispiel noch spannende Plätze in der Begleitung von einzelnen Schülern im Unterreicht oder als Klassenhelfer an einer Förderschule zu vergeben. Abhängig von der persönlichen Interessenslage bietet das DRK als Träger der Freiwilligendienste jungen Menschen zwischen 16 und 26 außerdem viele andere interessante Einsatzstellen von der Pflege im Krankenhaus bis zur Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Die Bewerbung erfolgt online hier.

Während des FSJs werden alle Freiwilligen umfassend durch pädagogisch geschulte DRK-Bildungsreferenten begleitet. Ergänzend zum Einsatz in den Dienststellen umfasst der Freiwilligendienst insgesamt 25 Seminartage. In kleinen Gruppen werden hier gemeinsam soziale, persönliche, ökologische, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen erarbeitet, man lernt sich kennen und kann sich über die jeweiligen Praxiserfahrungen austauschen.

Und ganz umsonst ist das FSJ – neben der persönlichen Weiterentwicklung – natürlich auch nicht: Taschengeld, Verpflegung, Sozialversicherung und gesetzlich geregelter Urlaubsanspruch sind während der 12-monatigen Beschäftigung selbstverständlich. Zudem wird der Freiwilligendienst in der Regel als Vorpraktikum für soziale Berufe oder Studiengänge anerkannt.

Noch Fragen?

Weitere Informationen gibt’s vor Ort beim DRK-Kreisverband Unna e.V., Mozartstraße 34, 59423 Unna oder per Mail an freiwilligendienste@drk-kv-unna.de

Quelle: