Nico Kolb spielt wieder am Gysenberg

Stürmer ging bereits 2018/19 für den HEV auf Torejagd

Nico Kolb kehrt zurück zum Herner EV.
Nico Kolb kehrt zurück zum Herner EV. Foto: HEV

Der Herner Eissportverein (HEV) hat Nico Kolb unter Vertrag genommen. Das teilte der Verein am Mittwoch (7.10.2020) mit. Der Stürmer spielte bereits in der Saison 2018/2019 mit einer Förderlizenz des EC Bad Nauheim für den HEV und hatte einen großen Anteil an den starken Playoff-Spielen der Grün-Weiß-Roten.

In dieser Saison kam der mittlerweile 24-Jährige auf die erforderlichen zehn Spiele in der Hauptrunde, bei dem ihm drei Treffer und vier Assists gelangen. In den Playoffs machte er neun Spiele, traf dabei zweimal und legte zwei Treffer vor. Zu dieser Zeit harmonierte er prächtig mit Nils Liesegang und Marcus Marsall, auf die er auch in der Saison 2020/2021 wieder treffen wird. Im vergangenen Jahr machte Nico Kolb 52 Spiele in der DEL2 für den EHC Freiburg und die Bayreuth Tigers.

„Wir waren auch vor der letzten Saison bereits mit Nico in Verhandlungen, da entschied er sich verständlicherweise für den Gang in die zweite Liga. Wir freuen uns aber sehr, dass er sich jetzt für uns entschieden hat“, ist HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert froh über die Verpflichtung.

Auch Cheftrainer Danny Albrecht ist froh über die Rückkehr von „Kolbi“ an den Gysenberg: „Nico agiert immer mit viel Spielwitz, geht aber auch dahin, wo es wehtut. Er stärkt uns, weil er sowohl Center, als auch Außen spielen kann. Zudem kann er Über- und Unterzahl spielen. Es ist schön, dass er wieder da ist“.

Quelle: