Nicklas Droege wird NRW-Meister

Leichtathletik

NRW-Meister - Nicklas Droege gewinnt bei den NRW Winterwurf-Meisterschaften in Leverkusen den Titel im Speerwurf.
NRW-Meister - Nicklas Droege gewinnt bei den NRW Winterwurf-Meisterschaften in Leverkusen den Titel im Speerwurf. Foto: LC Westfalia Herne

Nicklas Droege gewinnt bei den NRW Winterwurf-Meisterschaften in Leverkusen den Titel im Speerwurf. Bei schlechten äußeren Bedingungen mit Kälte und leichtem Nieselregen ging Nicklas Droege, Wurftalent des Leichtathletik-Clubs Westfalia Herne, am Sonntag (19.1.2020) bei den nordrheinwestfälischen Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen an der Start. Trotz der widrigen Bedingungen kam er auf eine gute Weite von 48,41 m, die kein Konkurrent mehr toppen konnte. Damit sicherte sich Droege seinen ersten überregionalen Titel.

Einen Tag zuvor musste er sich am Samstag (18.1.2020) bei den Westfalenmeisterschaften in der gerade neu umgebauten Helmut-Körnig-Halle in Dortmund nur von Marcel Reisch vom TV Wattenscheid geschlagen geben. In seiner eigentlichen Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, kam Nicklas auf sehr gute 13,97 m. Diese Leistung bedeute für ihn eine neue persönliche Hallenbestleistung.

v.l. Niklas Droege und Ava Lukosch von LC Westfalia.
v.l. Niklas Droege und Ava Lukosch von LC Westfalia. Foto: LC Westfalia Herne

Im Kugelstoßen wird er die Farben des LC Westfalia Herne auch bei den NRW-Meisterschaften, die am kommenden Wochenende, 25./26. Januar 2020, ebenfalls in Dortmund stattfinden, vertreten und hofft dann auf eine gelungene Revanche und einem Stoß über die 14 Meter Marke.

Ebenfalls bei den Westfalenmeisterschaften erfüllte Ava Lukosch bei ihrem ersten Wettkampf in der neuen Altersklasse der weiblichen Jugend U18 die Erwartungen. Im Hochsprung belegte sie mit 1,46 m den 7. Platz.

Ava qualifizierte sich zudem im 60 m Hürdenlauf (9,69 s) für den Endlauf. Hier lief sie 9,84 s was am Ende in einem großen Teilnehmerfeld den erfreulichen 11. Platz bedeutete. Mit ihrer Leistung knackte sie die Qualifikationsnorm für die NRW-Meisterschaften.

Quelle: