Musik und Poesie - OpenAir

Flottmann

Maletten spielen am Sonntag, 26. Januar 2020, in den Flottis.
Maletten in den Flottis (Archivfoto). Foto: Christian Ribbe

Das lange Warten hat ein Ende. Es darf wieder live geklatscht werden. Als eine der ersten Kommunen im Lande startet die Stadt Herne am 22. Mai 2020 nach über zweimonatiger Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie wieder mit einem Kulturprogramm vor Live-Publikum. Unter freiem Himmel. Ohne Autos! Am Sonntag, 7. Juni 2020, 16 Uhr, bevölkern Musiker und Poeten des Jugendkulturpreis Herbert - Art Remix die OpenAir Bühne der Flottmann-Hallen. Anschließend gibt es ein Jazz-Konzert mit den Maletten - Carlotta Ribbe (Vibraphon), Oliver Reith (Piano), Michael Knippschild (Drums) und Malte Winter (Bass).

Entsprechend der zur Zeit geltenden Sicherheitsmaßnahmen der Corona-Schutzverordnung wurde dafür ein ausgeklügeltes Besuchermanagement entwickelt. 100 Personen werden auf dem abgesperrten Gelände Platz finden, dass in einzelne bestuhlte Zuschauerareale für zwei bis vier Personen aufgeteilt wird.

Hier geht es zu den Bestimmungen für den Ticketerwerb und Veranstaltungsbesuch während der Corona-Pandemie.

Juni
7
Sonntag
Sonntag, 07. Juni 2020, um 16 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne Eintritt: 10 Euro inklusive Vvk- und Systemgebühren. Ggfs. zuzüglich Auftragsgebühren ProTicket. Karten gibt es hier www.proticket.de oder bei Stadtmarketing Herne. Keine Abendkasse! Dauer ca. 90 Minuten / Ohne Pause
Quelle: