Mullewapp – Das große Kinoabenteuer

Kurzweilige Schweinerei mit Joachim Król

„Mullewapp – Das große Kinoabenteuer“
„Mullewapp – Das große Kinoabenteuer“ Foto: Kinowelt

In „Mullewapp“, dem kurzweiligen Animationsfilm nach der Vorlage und im Aquarellstil von Helme Heine, spricht der Herner Schauspieler Joachim Król den dicken Waldemar, ein herzensgutes Schwein, das nicht nur wegen seiner Kraft und seines Mutes mit Fug und Recht als gute Seele von Mullewapp bezeichnet werden kann. Waldemar ist außerdem ein sehr optimistischer, gutgläubiger – und verlässlicher Kumpel.

Die Tiere vom Bauernhof Mullewapp führen ein ganz normales Landleben – bis sie unerwartet Besuch bekommen: Johnny Mauser, nach eigener Aussage ein berühmter Schauspieler, wirbelt den Alltag in Mullewapp kräftig durcheinander. Alle wollen Johnnys lustige Geschichten hören – und halten ihn bald für einen echten Helden. Nur Franz von Hahn ist eingeschnappt, weil Johnny alle um den Finger wickelt, sogar seine Lieblingshenne Marilyn.

Joachim Król ist die Stimme von Waldemar.
Joachim Król ist die Stimme von Waldemar. Foto: WDR

In den ungewohnten Trubel platzt auf einmal die Nachricht: Das kleine Lämmchen Wolke ist verschwunden, offenbar entführt. Ganz Mullewapp ist entsetzt. Aber immerhin ist ja ein waschechter Held zu Besuch. Zusammen mit Waldemar und Franz wird Johnny prompt zu Wolkes Rettung abkommandiert. Jetzt müssen die drei zusammenhalten. Mit Waldemars Fahrrad machen sie sich auf – und ein großes Abenteuer beginnt…

Willkommen in Mullewapp: Nach den Kinderbuch-Welterfolgen „Freunde“ und „Mullewapp“ von Helme Heine und der TV-Serie „Ein Fall für Freunde“ haben Johnny Mauser, Franz von Hahn & Co die große Leinwand erobert. „Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde“ dreht die Uhr ein Stück zurück und erzählt, wie sie den Grundstein für ihre Freundschaft legen und herausfinden, dass Fahrradfahren nur zu dritt funktioniert. „Glaub an dich, und du bist ein Riese“ behauptet der Winzling von Johnny Mauser. Doch der Schauspieler mit großen Ambitionen muss lernen, dass darstellerische Überzeugung auf den Brettern, die die Welt bedeuten, nicht alles ist. Und mit Mauser erfahren wir alle, dass man zu dritt einfach unschlagbar ist, wenn man nur zusammenhält.

Nach einer Vorlage von Helme Heine inszenieren Tony Loeser („Ein Fall für Freunde“) und sein Co-Regisseur Jesper Møller („Asterix und die Wikinger“) in prächtigen Farben und basierend auf Heines Aquarellstil einen kurzweiligen Animationsfilm für die ganze Familie. Prominent besetzt die Synchronstimmen mit Benno Fürmann (Johnny Mauser), Christoph Maria Herbst (Franz von Hahn), Joachim Król (Der dicke Waldemar) und Katarina Witt (Marilyn). „Mullewapp“ ist ein wundervoller Film für die ganze Familie, aber bei ganz kleinen Kinobesuchern flossen Tränen, nachdem es Maitre Wolf gelungen war, sich das kleine, süße Lämmchen Wolke zu holen. Die Szenen, in denen sich der Feinschmecker seinem Geburtstagsmenü „Lammkarree a la Vin de Croix d'Alsace du Pape“ widmet, sind für Erwachsene ganz witzig mit „Wiener Blut“-Operettenmelodien unterlegt, für kleine Kinder aber viel zu gruselig geraten. „Mullewapp – Das große Kinoabenteuer“ läuft am Samstag, 26. Dezember 2020, um 11.15 Uhr im Kinderkanal von ARD und ZDF (KikKa).

Dezember
26
Samstag
Samstag, 26. Dezember 2020, um 11:15 Uhr
Quelle: