Mit über 1,8 Promille gegen Baum gefahren

In der Nacht auf Sonntag (9.6.2019, gegen 0.25 Uhr) kam es in Wanne-Eickel zu einem Unfall. Ein alkoholisierter Autofahrer (33) wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 33-jährige Herner die Bickernstraße aus Richtung Gelsenkirchen kommend. Der Mann wollte nach rechts auf die Gelsenkircher Straße abbiegen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine dortige Mittelinsel und prallte gegen einen Baum.

Als die Polizisten an der Unfallörtlichkeit eintrafen, versuchte der Fahrzeugführer sich zu entfernen. Nach kurzer Verfolgung stellten die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch in der Atemluft fest - ein Test ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Zudem konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Der verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Die Ermittlungen im Bochumer Verkehrskommissariat wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis dauern hierzu an.

Quelle: