KulturTandem: Zwei Männer, drei Arme, ein Tandem

Martin Fromme und Christoph Reuter

KulturTandem: „Zwei Männer, drei Arme, ein Tandem“. Martin Fromme und Christoph Reuter.
KulturTandem: „Zwei Männer, drei Arme, ein Tandem“. Martin Fromme und Christoph Reuter. Foto: Timm Ortmüller

Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben (KSL) Düsseldorf lädt am Donnerstag, 28. Oktober 2021, 20 Uhr, zur Veranstaltung „Zwei Männer, drei Arme, ein Tandem“ in die Flottmann-Hallen ein. Mit dem Comedy- und Kabarettabend eröffnen Martin Fromme und Christoph Reuter das inklusive Festival KulturTandem. Helmut Sanftenschneider, Gitarrist und Comedian aus dem Ruhrgebiet, führt durch den Abend.

Martin Fromme ist Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker. Der Mann mit dem „appen“ Arm gibt beim KulturTandem sein Programm „Besser Arm ab als arm dran“ zum Besten. Nicht-Behinderte werden auf den vorhandenen Arm genommen, Behinderte aber auch. Mit seinem politisch unkorrekten Bühnenprogramm macht Fromme, der mitunter behauptet, dass ihm sein Arm von strengen katholischen Nonnen wegen Linksschreibens abgehackt wurde, Station beim KulturTandem in Herne. Es gibt Gestanduptes, Gesungenes, Gelesenes, Improvisation, Multimedia und Inklusion für alle.

KulturTandem: „Zwei Männer, drei Arme, ein Tandem“. Martin Fromme und Christoph Reuter.
KulturTandem: „Zwei Männer, drei Arme, ein Tandem“. Martin Fromme und Christoph Reuter. Foto: KSL.NRW

Christoph Reuter ist seit über zehn Jahren der Pianist des Kabarettisten Dr. Eckart von Hirschhausen. Beim KulturTandem zeigt er Ausschnitte aus seinen musikalischen Kabarettprogrammen „Alle sind musikalisch! (außer manche)“ und „Doppelstunde Musik“. Er teilt nicht nur seine liebsten Klavierstücke, Eigenkompositionen und Jazzimprovisationen mit dem Publikum, sondern auch seine Gedanken. Zudem wandert Christoph Reuter durch 500 Jahre Musikgeschichte und stellt seine Methode zum Komponieren von Hits vor. Musikalisch wechselt er wild zwischen Pop, Jazz und Klassik, singt Lieder, erzählt von der Macht Musik und macht selbst Musik. Es wird eine vergnügliche und kurze Musikstunde.

Das KulturTandem

Das KulturTandem ist ein inklusives Festival. Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben (KSL) Düsseldorf hat es 2017 ins Leben gerufen. Jedes Jahr findet es in einer anderen Stadt oder in einem anderen Kreis statt. Dieses Jahr zum fünften Mal an Rhein und Ruhr und im Bergischen Land – und mit besonders viel Komik.

Jeder Abend wird von Künstlern mit und ohne Beeinträchtigung gestaltet. Beide Künstler kennen sich bisher noch nicht. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit, vereint sie jeweils noch eine zweite Leidenschaft. Welche das ist und wie sie zu ihrer Kunst kamen? Darüber sprechen sie im Anschluss mit Moderator Helmut Sanftenschneider.

Oktober
28
Donnerstag
Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 20 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne Die Flottmann-Hallen sind barrierefrei. Gebärdensprachdolmetscher*innen sind vor Ort. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.
Quelle: