Kultur hinter Scheibe

Finissage von Sound and Art im Hallenbad

Vernissage von Sound and Art im Halldenbad.
Finissage von Sound and Art im Halldenbad. Foto: Björn Koch
Michael Völkel spielt bei der Vernissage.
Michael Völkel spielt... Foto: Björn Koch

Das Künstlerkollektiv Sound and Art - bestehend aus Edward P., Volker Lückfeldt und Michael Völkel - veranstaltete am Freitag (5.2.2020) im Hallenbad eine kleine Finissage. Wie in diesen Zeiten so üblich mit Abstand und hinter einer Scheibe. Anlass war unter anderem der Präsentation von Michael Völkels neuer CD Cyberforce.

Künstler Edward P. malt sichtbar auf einer Plexiglasscheibe.
...und Edward P. malt. Foto: Björn Koch

Das Hallenbad in der Heinestraße an der Wanne-Eickeler Innenstadt wurde an diesem Freitagnachmittag zu einer kleinen kulturellen Oase. Die Livemusik von Gitarrenspieler Michael Völkel drang durch die Häuserschluchten. Künstler Michael P. fertigte dazu ein Gemälde an. Völkel saß dazu - um den Anforderungen dieser Zeit gerecht zu werden - in der Tür des Hallenbades. Eine kreative Lösung fand der Künstler Edward P.: Er stelle sich in das Schaufenster und bemalte eine Plexiglasscheibe. Volle Transparenz bei der Arbeit. „Am Ende wird die Scheibe auf der Rückseite noch weiß angemalt“, so Edward P.

Die neue CD von Michael Völkel.
Die neue CD von Michael Völkel. Foto: Björn Koch

Vereinzelte Zuschauer folgten der Musik und verweilten für einen kurzen Moment vor Haus. So standen rund zehn Menschen vor dem Hallenbad. „Wir haben die Veranstaltung nicht öffentlich angekündigt“, so Völkel. "Wir machen einfach die Tür auf und fangen an". Der Anfang begann mit einem Ständchen des Künstler-Trios.

Diese Finissage schloss eine Reihe von Veranstaltungen von Sound and Art im Hallenbad ab.

Finissage von Sound and Art im Halldenbad. Finissage von Sound and Art im Halldenbad. Finissage von Sound and Art im Halldenbad. Finissage von Sound and Art im Halldenbad.

Finissage von Sound and Art im Halldenbad

zur Fotostrecke
Ein kleines Ständchen zur Eröffnung der Vernissage.
Ein kleines Ständchen zur Eröffnung der Finissage. Foto: Björn Koch
Autor: