Konzert: Frauen an die Macht

42. Tage Alter Musik im Kulturzentrum

La liberazone di Ruggiero dall’isola d’Alcina von Francesca Caccini – mit Concerto Soave und einer handverlesenen Sängerbesetzung: Maria Cristina Kiehr, Sarah Breton, Romain Bockler, Lise Viricel, Eymeric Mosca, Axelle Verner, Alice Duport-Percier und Gu
La liberazone di Ruggiero dall’isola d’Alcina von Francesca Caccini – mit handverlesener Sängerbesetzung: Maria Cristina Kiehr (im Bild), Sarah Breton, Romain Bockler, Lise Viricel, Eymeric Mosca, Axelle Verner, Alice Duport-Percier und Guillaume Zabé. Foto: Veranstalter

Frauen an die Macht lautet der programmatische Titel der Aufführung der vermutlich ersten Oper aus der Feder einer Frau – zu hören am Samstag, 11. November 2017, 20 Uhr, im Herner Kulturzentrum. Die frühe Barockoper der Florentiner Komponistin und Sängerin Francesca Caccini aus dem Jahr 1625, die mit ihrer Überschrift La liberazione di Ruggiero dall’isola d’Alvica bereits den Großteil ihrer Handlung verrät, musste als Auftragswerk politische Botschaften jenseits antiker Sujets verpacken.

In großer Sängerbesetzung, allen voran Sopranistin Maria Cristina Kiehr, empfiehlt sich das preisgekrönte französische Ensemble Concerto Soave in dieser Produktion dem Herner Publikum. In exquisiter Besetzung der Titelpartien und unter der Leitung von Jean-Marc Aymes verspricht der Abend ein sinnlicher Hochgenuss zu werden. Der WDR überträgt im Rahmen des Festivals 42. Tage Alter Musik live in WDR3 Konzert.

Einzelkarten (18 Euro/ermäßigt 9 Euro) und Festivalkarten (126 Euro/ermäßigt 63 Euro) gibt es an der Proticket Hotline 0231 / 9172290 und den lokalen VVK-Stellen. An der Tages-/Abendkasse kosten die Tickets 21 Euro/ermäßigt 11 Euro.