Kneipengespräch in Herne

Ruhrgebiet besser machen

Eine Tour durch Herne
Gaststätte "Zum Krummen Hund". Foto: Björn Koch

Das erste von insgesamt acht Kneipen-Gesprächen der Brost-Stiftung findet am Mittwoch, 19. Februar 2020, um 19 Uhr statt. Bei den Gesprächen können die Teilnehmer ihre Ideen gemeinsam an Thementischen vorstellen, besprechen und weiterentwickeln. Die Brost-Stiftung, die das Projekt in Kooperation mit der Körber-Stiftung im Ruhrgebiet ins Leben gerufen hat, möchte die Vorschläge der Bürger direkt einsammeln. Dazu geht sie dahin, wo gerne und viel geredet wird und die Menschen zusammenkommen; in die Kneipen direkt in den Stadtteilen.

Zusätzlich zu den Kneipengesprächen hat die Brost-Stiftung die Webseite www.ruhrgebietbessermachen.de gestartet, auf der jeder Interessierte Ideen posten und auch kommentieren kann. Dort sind auch die Ideen aus den Gesprächen zu finden, die von den Moderatoren direkt veröffentlicht werden.

Weitere Termine

  • 26. Februar, 19 Uhr, Baukau Ost & West, Gaststätte an der Stadtgrenze, Bahnhofstraße 287
  • 27. Februar, 19 Uhr, Sodingen & Horsthausen, Gaststätte Haus Stolpe, Händelstraße 26
  • 2. März, 19 Uhr, Wanne, Gaststätte Heinrich, Heinestraße 5
  • 3. März, 19 Uhr, Röhlinghausen, Schacht V, Edmund-Weber-Straße 178
  • 4. März, 19 Uhr, Holsterhausen, Holsterhauser Hof, Gartenstraße 8
  • 9. März, 19 Uhr, Herne-Mitte & Süd, Zille, Willi-Pohlmann-Platz 1
  • 10. März, 19 Uhr, Eickel, Kulturbrauerei Hülsmann, Eickeler Markt 1
Februar
19
Mittwoch
Mittwoch, 19. Februar 2020, um 19 Uhr Gaststätte zum "Krummen Hund" , An der Cranger Kirche 1 , 44653 Herne Anmeldung online www.ruhrgebietbessermachen.de oder unter Tel 0201/74993616.
Quelle: