Info-Veranstaltung im Seniorenhaus „Crange“

Alloheim lädt ein

Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter hatten viel Spaß beim 60er-Jahre Sommerfest.
Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter beim 60er-Jahre Sommerfest 2021. Foto: Seniorenhaus Crange

Rund um das Thema „Tagespflege“ dreht sich am Freitag, 27. August 2021, eine Informationsveranstaltung des Alloheim Seniorenhaus „Crange“. Von 11 bis 17 Uhr erfahren pflegende Angehörige und Interessierte alles Wissenswerte rund um diese besondere Pflegform.

Wie funktioniert die Tagespflege, wer hat Anspruch darauf und für wen ist sie geeignet? Um diese und auch ganz individuelle Fragen dreht es sich ab 11 Uhr. „Viele zuhause pflegende Angehörige kennen diese Form externer Pflegeunterstützung gar nicht“, stellt Einrichtungsleiterin Monika Kijek fest, „dabei kann die Tagespflege als dauerhafte Pflegeoption genutzt werden, aber auch zeitweise als Kurzzeit- oder Verhinderungspflege.“

Gemeinsam statt einsam lautet dabei das Motto der Tagespflege. Sie erleichtert es älteren Menschen, soziale Kontakte und neue Bekanntschaften zu knüpfen. Ob in Einzel- oder in Gruppenbetreuung: Das Pflegeteam setzt auf eine mobilisierende und aktivierende Pflege, die Körper, Geist und Seele einbezieht. Sicherheit erhalten pflegebedürftige Menschen dabei unter anderem durch einen klar strukturierten Tagesablauf, feste Bezugspersonen und kleine Gruppen.

„Der Alltag in der Tagespflege ist dabei alles andere als langweilig“, erklärt Monika Kijek, neben dem Frühstück und gemeinsamem Essen in netter Gesellschaft, geht es uns um Aktivierungen und die Förderung der Lebensqualität. Ob Leserunden, Übungen zur Sturzprophylaxe, Erinnerungsarbeit, Gesellschaftsspiele, gemeinsames Singen und Musizieren, kreatives Gestalten, Kochen oder Ausflüge: Einsamkeitsgefühle kommen so gar nicht erst auf.“

Das Konzept geht auf. Viele Angehörige berichten von den durchweg positiven Entwicklungen ihrer Familienmitglieder und gestiegener Lebensfreude. Hinzu kommt das sichere Gefühl, einen Pflegebedürftigen in professionellen Händen zu wissen. „In den ersten Tagen empfehlen wir, dass die Angehörigen die zu betreuende Person selbst zu uns bringt“, beschreibt Kijek ihre Erfahrungen, „das erleichtert die Eingewöhnung durch Vertrautheit. Danach bieten wir als Service unseren Fahrdienst an, der dann auch diesen Part ganz im Sinne der Angehörigen übernimmt.“

Licht ins Dunkel bringen, Tipps geben und vor allem ganz individuelle Fragen rund um diesen Themenbereich beantworten, das wollen Monika Kijek und ihr Team bei ihrer kostenfreien Informationsveranstaltung am 27. August. 14 Tagespflegeplätze stehen bei ihr derzeit zur Verfügung. „Aber auch Fragen zur vollstationären Pflege, zu Anträgen und Kosten werden wir an diesem Tag selbstverständlich beantworten“, sagt sie, „viele Betroffene fühlen sich diesbezüglich häufig überfordert. Unser Infotag soll das ändern.“

Die Veranstaltung ist barrierefrei zu erreichen. Jeder Interessent ist herzlich willkommen - eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

August
27
Freitag
Freitag, 27. August 2021, von 11 bis 17 Uhr Alloheim Senioren-Residenz „Seniorenhaus Crange“ , Dorstener Straße 375 , 44653 Herne
Quelle: