halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Energiewende sowie das Energiesparen sind im Fokus: Mit diesem Thema beschäftigt sich der Herner Umwelttag am Samstag, 23. September 2023, auf dem Robert-Brauner-Platz.

Umwelttag mit Infos rund um den Robert-Brauner-Platz

Im Zeichen der Energiewende

Rückkehr und Ortswechsel für den Herner Umwelttag: Nach den bisherigen Ausgaben im Gysenberg veranstaltet die Stadt Herne dieses Event am Samstag, 23. September 2023, von 10 bis 16 Uhr rund um den Robert-Brauner-Platz in der City. Das Motto lautet „Energiewende für alle“, auf die Besucher warten daher zahlreiche kostenlose Vorträge und Infostände zu den Themen Energiesparen, Gebäudesanierung und Fördermöglichkeiten.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PFK

„Mit diesen Themen sprechen wir einen großen Personenkreis an. Wir wollen rund um die verschiedenen Themen wie Klimaanpassung, Photovoltaikförderungen und Nachhaltigkeitsstrategien informieren“, fasst Daniel Wirbals, Abteilungsleiter für Klima- und Immissionsschutz, zusammen.

Die Plakate mit dem Programmablauf im Stadt Forum.

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda sieht das ähnlich: „Wir haben einen Gartentag, kürzlich war der Mobilitätstag (halloherne berichtete) und dann hat die Politik im Umweltausschuss gesagt: Macht mal noch einen Umwelttag mit Fachvorträgen. Hierbei möchten wie die Energiewende in den Mittelpunkt stellen.“ So kündigte Dudda nebenbei an, dass die Themen zusammen mit InnovationCity ab 2024 auch in Wanne-Mitte angegangen werden sollen.

Neues Stadt Forum wird genutzt

Für das aktuelle Event wird erstmals das neue Stadt Forum genutzt, auch wenn das Mobiliar noch nicht vollständig ist (halloherne berichtete). „Wir nutzen es für die Diskussion und sind auf die Resonanz des informativen und ambitionierten Programms gespannt“, sagt der OB.

Und das sieht so aus: Um 10 Uhr erfolgt die Begrüßung im Stadt Forum. Es folgen weitere Fachvorträge, die jeweils auf 15 bis 20 Minuten begrenzt sind und nach denen man noch Fragen stellen kann:

Die Vorträge

  • 10.30 Uhr: Strom- und Heizkosten senken für Wohnungsnutzer, Verbraucherzentrale (VZ) Düsseldorf
  • 11.20 Uhr: Energetische Gebäudesanierung und Fördermöglichkeiten, VZ Düsseldorf
  • 12.10 Uhr: Steckersolaranlagen, VZ Düsseldorf
  • 13 Uhr: 10.000 Grüne Dächer, Klima.Werk/Emschergenossenschaft
  • 13.50 Uhr: Chancen, Wege und Klimaschutz im Handwerk, Bundesverband UnternehmerFrauen im Handwerk
  • 14.40 Uhr: Wärmepumpen in Bestandsgebäuden und im Neubau, Waterkotte GmbH
  • 15.30 Uhr: Offener Austausch

Doch nicht nur im Stadt Forum spielt sich der Umwelttag ab. Auf dem Robert-Brauner-Platz werden auf der Seite zur Von-der-Heydt-Straße die „Zelte der Energiewende“ aufgebaut. Dort informieren verschiedene Firmen über ihre Dienstleistungen und bieten Beratungen zu wichtigen Energiethemen an. Auf der Seite zur Viktor-Reuter-Straße ist ein Markt der Möglichkeiten sowie die Klimainsel vom Klima.Werk der Emschergenossenschaft (halloherne berichtete) vorgesehen, erläutert Charlotte Doba vom Fachbereich (FB) Umwelt und Stadtplanung. Der FB wird auch mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Erläuterten das Programm vom Herner Umwelttag: (v.li.) Thomas Semmelmann und Charlotte Doba, beide Fachbereich Umwelt und Stadtplanung.

Eisblockwette mit Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Ab Freitag, 22. September 2023, werden zwei kleine Hütten aufgestellt, die jeweils einen Eisblock aus 200 Litern Wasser enthalten. Eine Hütte ist gedämmt, die andere nicht. Teilnehmer können einen Tipp abgeben, wie viel mehr Wasser bzw. Eis der Block in der ungedämmten Hütte bis Montag, 2. Oktober 2023, verlieren wird. Der erste Preis ist eine Wallbox für Elektrofahrzeuge (ohne Installation), es gibt aber auch noch Gutscheine für das Extrablatt oder Wirtshaus. Rund um die Hütten hängen QR-Codes, die man per Smartphone scannen und dann online seinen Tipp abgeben kann.

„Neu ist auch, dass wir im Extrablatt, im Wirtshaus, im 'Nährstoffreich' sowie bei 'Frutaria' Refill-Stationen für Wasser eingerichtet haben. Hier können alle ihre eigenen Trinkflaschen mitbringen und bekommen dort kostenlos Wasser aufgefüllt“, berichtet Thomas Semmelmann vom FB Umwelt und Stadtplanung.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Die Stadt verspricht ein buntes Programm für Groß und Klein und hofft, auch durch ihre Marketingkampagne, auf zahlreiche Besucher. Alle Informationen zum Programm und zu den Ausstellern gibt es unter www.herne.de/umwelttag.

Auf dem Robert-Brauner-Platz werden zahlreiche Infostände und Zelte aufgebaut, damit die Besucher sich informieren können (Archivbild).
Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Samstag, 23. September 2023, von 10 bis 16 Uhr
| Autor: Marcel Gruteser
Stellenanzeigen: Jobs in Herne