HTV-Turnerinnen beim Frühjahrswettkampf

Die Herner TV Turnerinnen beim Frühjahrswettkampf in der Westring-Halle.
Die Herner TV Turnerinnen beim Frühjahrswettkampf in der Westring-Halle. Foto: HTV

Schon in der Woche vor den Schulschließungen hagelte es bei der Herner Turnvereinigung Krankmeldungen. Deshalb ging es nur mit einem kleinen Team am 7.3.2020 zum Frühjahrswettkampf des Emscher Ruhr Turnverbandes in die Westring-Halle.

Die Mehrzahl der Mädchen zeigte sich noch nicht ganz fit nach dem Winter. Deutlich geschwächelt haben die Mädchen am Balken. Dort blieb nicht eine Turnerin sturzfrei. Am Barren kam es bei einigen Teilnehmerinnen ebenfalls noch zu Absteigern, sodass sich das Team überwiegend mit Plätzen im Mittelfeld zufrieden geben musste.

Im höchsten Wettkampf der Klasse A belegte Lilli Dörnemann, die sich beim Sturz auch noch verletzte, am Ende mit 45,50 Punkten den vierten Platz. Im Wettkampf B holte Anna Schippritt mit 48,75 Punkten die einzige Goldmedaille für den Verein. Die neunjährige Olivia Buchta versuchte sich in der gleichen Wettkampfklasse und belegte unter den fünf bis zehn Jahre älteren Turnerinnen den vierten Platz. Elina Krasniqi startete im Wettkampf C und belegte in der Altersklasse Jahrgang 2010 den dritten Rang.

Im gleichen Jahrgang landete Sarah Kilicli auf Rang fünf. Auf dieselbe Platzierung kam Emilie Piwowarczyk im Jahrgang 2011. Mit den Plätzen neun bis elf mussten sich Saskia Stein, Maja Gornig, Mariella Palermo und Lea Jakobi zufrieden geben. Für die weitere Saison bleibt also noch viel Luft nach oben. Die HTV hofft, dass nach den Osterferien wieder trainiert werden kann.

Quelle: