HTC unterliegt Tabellführer

Herner TC - Runtronik Stars Keltern 66:70 (30:34)

HTC vs Rutronik Stars Keltern
Neuzugang Jelena Vucetic. Foto: Fabian Dobbeck

Die Basketballerinnen des Herner TC (HTC) verloren am Samstag (12.12.2020) auf dem heimischen Paket gegen den Tabellenführer Rutronik Stars Keltern knapp mit 66:70. Aufgrund der langwierigen Verletzungen von Stockton und Bully suchte der Herner TC kurzfristig nach einem Ersatz auf dem Transfermarkt. Dort wurde mit Jelena Vucetic - eine 27-jährigen Nationalspielerin Montenegros - ein passender Ersatz gefunden.

Direkt zu Beginn bekam der Neuzugang die Chance sich zu beweisen. So startete Vucetic mit Topuzovic, Westerik, Pelander und Harris. Von Anfang an spielten beide Teams sehr aggressiv. Den erste Korb sicherten sich die Gäste durch einen Freiwurf in der 2. Spielminute. Die Hernerinnen konnte durch ein konzentriertes Angriffsspiel kontern und spielten sicher ihre Spielsysteme durch. Pelander wurde von Anfang an sehr eng verteidigt, sodass ein sicheres Anspiel kaum möglich war. Trotzdem fanden sich immer wieder freie Mitspielerinnen. Keltern legte einen Zahn zu, erhöhten das Tempo und sicherten sich fast jeden Rebound unter dem Korb. So endete das erste Viertel mit einem knappen Rückstand, aus Herner Sicht, 16:17.

HTC vs Rutronik Stars Keltern
HTC vs Rutronik Stars Keltern Foto: Fabian Dobbeck

Der Herner TC startete selbstsicher in das zweite Viertel, erhöhte das Tempo des Spielaufbaus und fand somit immer wieder freie Wege zum Korb. Trotz allem schnappte sich Keltern in der 16. Minute zum ersten mal die Führung zum 24:27. Die Gäste verteidigten nun sehr eng und ermöglichten dem Herner TC kaum noch Wege zum Korb. Das Pressing begann im Aufbauspiel, sodass in taktisch passenden Momenten Jelena Vucetic direkt gedoppelt wurde, um diese teilweise vom Spielfeld zu drängen. Durch die Aggressivität und Schnelligkeit konnte Keltern das Viertel für sich entscheiden und gingen mit einer 30:34 Führung in die Halbzeitpause.

Durch Ballgewinne und schnelles Spielen baute Keltern nach der Halbzeitpause seinen Vorsprung in der 23. Minute auf plus 11 Punkte aus. Vucetic wurde durch eine hohe Foulbelastung - mit vier persönlichen Fouls - nach 23 Spielminuten kurzfristig aus dem Spiel genommen. Trotz der dichten Verteidigung des Heimteams fanden sich immer wieder freie Mitspielerinnen auf Keltener Seite. Durch einen Ballgewinn und verwandelten Freiwurf von Westerik konnte der Herner TC kurz vorm Viertelende noch einmal den Rückstand auf 46:47 verringern. So ging es mit minus 1 für die Hernerinnen in die letzten zehn Spielminuten des hartumkämpften Spieles. Der Herner TC sicherten sich direkt in der 31. Spielminute den ersten Feldkorb sowie die Spielführung. Doch dies ließ Keltern sich nicht gefallen. Die Gäste holten nochmal alles aus sich heraus um das Spiel des HTC sowohl in der Offensive als auch in der Verteidigung zu stören. Dem Herner TC gelang es kaum noch, dass Spiel vernünftig aufzubauen oder gar Systeme bis zum Ende zu spielen. So baute Keltern wieder einen kleinen Vorsprung aus, sodass das HTC in der 36. Spielminute mit 55:61 zurücklagen. Durch mehrere Freiwurftreffer und einem 3-Punkte Wurf von Topuzovic stand es 64:65 in der 38. Spielminute. Nun schien der Sieg auf Herner Seite fast greifbar. Doch Keltern wollte dies nicht zulassen, sicherten sich fast jeden Rebound und bauten erneut die Führung auf plus 3 Punkte aus. So stand es am Ende 66:70 zugunsten der angereisten Gästen Retronik Stars Keltern.

Zolper (6,2), Rouse (3), Groll, Topuzovic (12,1), Tees, Westerik (14), Pelander (5), Polleros, Vucetic (16), Harris (10) 17:16, 13:18, 16:13, 20:23

HTC vs Rutronik Stars Keltern HTC vs Rutronik Stars Keltern HTC vs Rutronik Stars Keltern HTC vs Rutronik Stars Keltern

HTC vs Rutronik Stars Keltern

zur Fotostrecke
HTC vs Rutronik Stars Keltern
HTC vs Rutronik Stars Keltern Foto: Fabian Dobbeck
Autor: