halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die HCR ist mit vier weiteren Elektrobussen unterwegs

HCR mit vier neuen Elektrobussen unterwegs

Die Busflotte der Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH (HCR) ist seit November 2023 mit vier neuen Elektrobussen unterwegs. Mit diesen Neuanschaffungen schreitet der Mobilitätsdienstleister weiter voran, seine Flotte vollständig zu elektrifizieren.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PDL

Die batteriebetriebenen Elektrobusse stammen vom niederländischen Hersteller Ebusco. Sie zeichnet eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern aus. Sie werden ab sofort auf verschiedenen Linien unterwegs sein.

„Ich freue mich sehr, dass Herne und die HCR mit gutem Beispiel vorangehen. Gemeinsam investieren wir in eine klimaschonende Mobilität der Zukunft“, betont Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Dirk Person, Betriebsleiter der HCR, freuen sich über die Ankunft der neuen Elektrobusse.

HCR-Geschäftsführer Karsten Krüger ergänzt: „Die Zukunft ist für uns elektrisch – mit jedem neuen Elektrobus kommen wir unserem Ziel der vollständigen Elektrifizierung unserer Busflotte ein Stück näher.“ Im Februar 2023 hat die HCR den Beschluss für batteriebetriebene Elektromobilität als ihre zukünftige Hauptantriebstechnologie gefasst. Dazu sollen ab 2025 ausschließlich Elektrobusse angeschafft werden. Parallel startet auch der im Zuge der Elektrifizierung notwendige Umbau des Betriebshofes. Im Jahr 2036 soll die Busflotte vollständig emissionsfrei sein.

Die Anschaffungskosten für die vier Elektrobusse betragen rund 2 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert 60 Prozent der Mehrkosten eines Elektrobusses gegenüber einem Diesel-Fahrzeug. Ursprünglich sollten die neuen E-Busse bereits im Frühjahr 2023 eintreffen. Aufgrund gestörter Lieferketten verzögert sich die Inbetriebnahme um ein halbes Jahr.

Zusammen mit dem bereits 2020 angeschafften Elektrobus des chinesischen Herstellers BYD sind somit ab sofort insgesamt fünf Elektro-Solobusse der HCR im Einsatz.

| Quelle: Katharina Weitkämper
Stellenanzeigen: Jobs in Herne