Handy aus Fahrradhalterung geklaut

Besitzer wird leicht verletzt

Ein 60-jähriger Fahrradfahrer stellte sein Rad am Freitag (11.9.2020, gegen 18 Uhr) vor einem Supermarkt an der Herner Straße 31 ab und erledigte seine Einkäufe. Als der Herner gegen 18.15 Uhr an der Kasse stand, beobachtete er, wie sich eine männliche Person an seinem Fahrrad zu schaffen machte, das Handy aus der Halterung nahm und damit los rannte. Der Radler hatte das Handy versehentlich in der Halterung stecken gelassen.

Zusammen mit mehreren Zeugen nahm der Herner sofort die Verfolgung des Handydiebs auf - mit Erfolg. Noch auf dem Parkplatz wurde der Dieb gestellt und stieß in dem Gerangel den 60-Jährigen zu Boden. Das Handy, die Brille sowie Bekleidungsstücke des 60-Jährigen wurden bei dem Vorfall beschädigt. Eine Rettungswagenbesatzung behandelte die leichten Verletzungen des Opfers noch auf dem Parkplatz des Supermarktes.

Polizeibeamten nahmen den tatverdächtigen Mann (28) in Gewahrsam. Der polizeibekannte Herner teilte den Polizisten mit, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Ein auf der Wache durchgeführter Drogentest verlief positiv. Die Ermittlungen gegen den 28-Jährigen dauern im Herner Kriminalkommissariat 35 an.

Quelle: