'Handlungsfeld Schule' startet bei der Caritas

Erster Jahrgang im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit

Anne Schwirtz.
Anne Schwirtz. Foto: Caritas Herne

Seit einigen Wochen sind erstmals duale Studenten im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit -„Handlungsfeld Schule“ beim Caritasverband Herne im Einsatz. Dabei trägt der Caritasverband als Praxisbetrieb im Bereich der Offenen Ganztagsschulen zum Studienerfolg an der IU Internationalen Hochschule in Dortmund bei.

Die beiden Studentinnen Alina Dietzel und Anne Schwiertz sind seit dem 1. November 2021 in den Offenen Ganztagsschulen Laurentiusschule und Vellwigstraße eingesetzt. Da die Vorlesungen und Praxiseinsätze im regelmäßigen Wechsel stattfinden, haben die beiden Studierenden die Möglichkeit ihre theoretisch erlernten Kenntnisse sofort in der Praxis anzuwenden.

Im Studium werden nicht nur sozialarbeiterisches und sozialpädagogisches Wissen vermittelt, sondern auch fundierte Inhalte aus den Bereichen der Psychologie, Ethik und Recht. Alina Dietzel und Anne Schwiertz hatten bereits vor ihrem Studium einige Erfahrungen im „Handlungsfeld Schule“ sammeln können. So absolvierte Anne Schwiertz bereits einen Bundesfreiwilligendienst als Klassenbegleiterin und Alina Dietzel ein Praktikum in einer Offenen Ganztagsschule. Für beide ist seitdem klar, dass sie in diesem Aufgabengebiet arbeiten wollen:

„Besonders die Kommunikation mit den Kindern und das Gefühl, einem Kind aktiv helfen zu können macht mir sehr viel Spaß“, so die 23-jährige Alina Dietzel.

Quelle: