Grüne und Liedtke zum Gesundheitswesen

Stellungnahme

Jacob Liedtke, der Herner Grüne Direktkandidat für den Wahlkreis 141.
Jacob Liedtke, der Herner Grüne Direktkandidat für den Wahlkreis 141. Foto: Bündnis 90/Die Grünen Herne

Anlässlich des Weltgesundheitstags am 7. April 2021 und in Anbetracht der zahllosen Probleme im Gesundheitswesen, die im Kontext der Corona-Pandemie einmal mehr deutlich wurden, nehmen der Arbeitskreis Soziales des Kreisverbands von Bündnis 90 / Die Grünen und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141, wie folgt Stellung und sichern politische Unterstützung für Veränderungen im Bereich von Prävention, Gesundheitsversorgung und Pflege zu: „Gesundheit ist ein zentrales Gut der öffentlichen Daseinsvorsorge und die Grundvoraussetzung für ein erfülltes Leben. Es ist eine Schande, dass im Jahr 2021 Profitorientierung im Gesundheitswesen und unzureichende Präventionsprogramme soziale Verwerfungen verstärken, medizinisches Personal über die Grenzen der Belastbarkeit treiben und Gesundheitsämter in der digitalen Steinzeit feststecken.“ Die Grünen fordern für die kommende 20. Legislaturperiode des deutschen Bundestages zahlreiche Reformen im Gesundheitswesen.

Dazu Mirco Szymyslik, Sprecher des Arbeitskreis Soziales der Herner Grünen und Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie: „Ausgehend von der Idee einer solidarisch finanzierten Bürgerversicherung ist es möglich, das deutsche Gesundheitswesen so anzupassen, dass es leistungsstark und sozial gerecht den Bedürfnissen der Menschen gerecht wird und gleichzeitig die Belange der Beschäftigten im Gesundheitssektor berücksichtigt.“

Die Herner Grünen wollen im kommenden Bundestagswahlkampf zahlreiche Online-Veranstaltungen zum Themenbereich Gesundheit und Pflege anbieten und mit Menschen aus der Praxis und Vertretern von Gewerkschaften und weiteren Interessengruppen ins Gespräch kommen.

„Wegen der pandemischen Situation sind wir in großem Maß auf Online-Formate angewiesen, um den Bürgern unsere Pläne für die kommenden vier Jahre zu präsentieren. Ich möchte deshalb alle Herner einladen, den Kanälen von mir und dem Grünen Kreisverband in den sozialen Medien zu folgen, um tagesaktuell zu erfahren, wofür wir uns stark machen“, so Jacob Liedtke.

Quelle: