halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Der Secondhand-Laden für Bekleidung und Spielzeug

Mondritter, Sparda-Bank West und 'Froschkönig' helfen gemeinsam

Geschenkgutscheine für bedürftige Familien

Gemeinsame Sache machen die Wanner Mondritter, die Sparda-Bank West an der Wanner Straße sowie der Secondhand-Laden „Froschkönig“ von der Hauptstraße: Alle drei wollen bedürftige Familien sowie deren Kinder unterstützen, damit sie auch in finanziellen Schieflagen ein schönes Weihnachtsfest mit ein paar Geschenken erleben können.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Das soll so geschehen: Bedürftige Personen können sich voraussichtlich ab Samstag, 25. November 2023, im „Froschkönig“ melden. Dort erhalten sie Gutscheine im Wert von 20 Euro, die sie bei Bedarf direkt vor Ort einlösen können. Schließlich gibt es dort eine große Auswahl an Bekleidung und Spielsachen.

Einkaufen im Wert von 20 Euro

Zusätzlich informiert Horst „Hotte“ Schröder noch Institutionen wie das Frauenhaus, die Kinderheime sowie Mutter-Kind-Häuser, damit diese sich auch eindecken können. Schließlich gibt es vor Ort bereits ab ganz geringen Preisen gut erhaltene Kleidung, als auch Spielsachen, sodass mit einem Wert von 20 Euro auch mehrere kleine Geschenke möglich sind.

„Wir wollen damit das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus rücken. Geschenke müssen schließlich nicht immer neu sein. Wer beispielsweise ein paar Mal ein Gesellschaftsspiel benutzt hat, aber dann nicht mehr braucht, kann es im „Froschkönig“ abgeben, sodass es für einen geringen Betrag noch einen neuen Besitzer finden kann“, erläutert das Wanne-Eickeler Urgestein gegenüber halloherne. Die Idee sei dabei nicht neu, verrät er: „Wir haben das mit den Mondrittern schon einige Jahre für klamme Leute gemacht, allerdings nicht in der Öffentlichkeit.“

Kontakt durch eine Sparda-Bank-Kundin entstanden

Den Schritt dazu gab es, weil Moritz Trepper, Filialleiter der nahe gelegenen Sparda-Bank West Kontakt mit „Graf Hotte“ aufnahm und helfen möchte. „Eine Kundin sagte zu mir: Ruf mal den Hotte an. Ich war und bin sowieso auf der Suche, um unser Netzwerk in Herne und Wanne aufzubauen, damit wir die Region mehr unterstützen können“, schildert Trepper. „Wir helfen auch beim neuen Tauschschrank in Verbindung mit dem Verein 'Wir machen Herne schön' und kooperieren mit einer Dorstener Schule.“

Freuen sich über die Kooperation: (v.li.) Moritz Trepper (Filialleiter Sparda-Bank West Wanner Straße) und Kristina Galinski (Froschkönig).

Nach kurzen Gesprächen war dann schnell klar: Auch in Wanne wird geholfen. „Anstatt etwas wegzuwerfen, kann man es dort besser abgeben“, meint Trepper. Schröder ergänzt: „Wir Mondritter haben uns über die Anfrage gefreut, dass wir nun eine weitere Anerkennung bekommen haben und so das Projekt größer gestalten können.“ Schließlich sind die Wanne-Eickeler Ritter nach dem Ende der Sängerkarriere von Horst Schröder auf Spenden angewiesen.

2.000 Euro sind im Budget

2.000 Euro sind das finanzielle Budget, den Großteil stellt die Sparda-Bank zur Verfügung, die dann über die Gutscheine im „Froschkönig“ eingelöst werden können. Dabei ist klar: Wenn alle Gutscheine weg sind, dann ist die Aktion vorbei. Trotzdem sollen aber in Zukunft noch weitere Projekt folgen.

Für die Chefin vom „Froschkönig“, Kristina Galinski - die die Mondritter ebenfalls unterstützt - , bedeutet diese Zusammenarbeit viel: „Es kommt Leuten zu Gute, die das gebrauchen können. Viele haben aktuell wenig Geld für Bekleidung und Spielsachen, immer neue Produkte können sich die Wenigsten leisten.“ Die hohe Inflation trage immens zu dieser Situation bei.

Daher komme der Aspekt Nachhaltigkeit immer mehr ins Spiel: „So werden die Sachen weiter genutzt und es hilft allen“, findet Galinski. Seit rund sechs Jahren betreibt sie schon den Laden, ein großer Stammkundenkreis habe sich gebildet. „Viele kommen schon seit Beginn hierhin, damals für Umstandsmode, mittlerweile sind deren Kinder schon in der Schule. Durch die vermehrten finanziellen Engpässe wird der Kundenkreis aber auch immer größer.“

Infos zu Kontaktmöglichkeiten

Aus diesem Grund lohnt sich die Aktion gleich mehrfach. Wichtig sei, dass man rechtzeitig mit diesem guten Zweck starte, damit die Geschenke pünktlich unter dem Tannenbaum liegen können. Melden kann man sich im „Froschkönig“ auch per Tel 0157 - 80387267 oder Mail an tinagalinski1307@gmail.com. Einen Nachweis über die Bedürftigkeit muss keiner erbringen, die Verantwortlichen appellieren aber an die Ehrlichkeit, gerade zur besinnlichen Weihnachtszeit.

Anzeige: Tanz in den Mai im Volkshaus 2024

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr sowie 14.30 Uhr bis 18 Uhr, Samstag: 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr. Dienstagnachmittags ist geschlossen.

| Autor: Marcel Gruteser