GCP saniert Wohnanlage an der Zietenstraße

GCP hat die Wohnanlage an der Zietenstraße saniert.
GCP hat die Wohnanlage an der Zietenstraße saniert. Foto: GCP

An der Wohnanlage an der Zietenstraße hat die Grand City Property (GCP) zahlreiche Maßnahmen im Außenbereich umgesetzt und das Haus erstrahlt in frischem Glanz. GCP investiert in die Region Herne, um das Wohnumfeld weiter zu verbessern und die Wohnhäuser für Mieter weiter aufzuwerten.

Decken und Böden von Balkonen wurden erneuert, ebenso wie Elemente der Balkongeländer. Teile der Fassade des Gebäudes wurden gereinigt und neu gestrichen. Durch die umfangreichen Maßnahmen ist die Außenwirkung des Wohngebäudes positiver und das Wohnumfeld deutlich optimiert.

„Wir machen uns regelmäßig stark für die Region und den Standort. Die Mieter profitieren langfristig von den Maßnahmen und wir freuen uns, die Wohnqualität in der Nachbarschaft weiter zu steigern“, sagt Katrin Petersen, Sprecherin von GCP.

Für Mieter, Wohnhäuser und das Netzwerk

GCP investiere fortlaufend in die Wohnhäuser sowie das nachbarschaftliche Umfeld in Herne, um die Wohnqualität kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus lege GCP besonderen Wert auf die Stärkung des Netzwerks vor Ort und den stetigen Ausbau des Wir-Gefühls in der Nachbarschaft, auch durch regelmäßige Mieteraktionen- aktuell in digitaler Form. Investitionen in die lokalen Strukturen hätten zudem für eine deutliche Verbesserung des Service vor Ort geführt und die Mieterzufriedenheit erhöht.

Quelle: