Frühschoppen der HeKaGe

Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe
Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe Foto: Björn Koch

Die 1. Herner Karnevalsgesellschaft (HeKaGe) lud am Sonntagvormittag (9.2.2020) zum traditionellen Frühschoppen ein. Rund 30 Würdenträger der verschiedenen Karnevalsgesellschaften aus der Region folgten der Einladung ins Kulturzentrum und erlebten ein Programm mit Musik, Tanz und eigentlich allem, was zum Karneval dazu gehört.

Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe
Erste Flugstunde für die Herner Kinderprinzessin Foto: Björn Koch

Die Definition eines Frühschoppens ist wie folgt: geselliges, traditionelles Beisammensein mit Essen und Trinken am Vormittag, meist mit musikalischer Begleitung. Die Organisatoren des Frühschoppen der HeKaGe hielten sich streng an diese Vorgabe. Die angereisten Amtskollegen brachten den einen oder anderen Programmpunkt als Gastgeschenk mit. Für Essen und Trinken war ebenfalls gesorgt. Die Besucher und Gäste erlebten einen Vormittag unter anderem mit den Tanzgruppen der HeKaGe, Gesang von Angelique, Tanzmariechen oder Showtanzgruppen wie die Kazi Funken aus Lohmar. Letztere warfen nicht nur ihre eigene Tänzerin in luftige Höhen, sondern auch die Herner Kinderprinzessin. Die Flughöhe blieb allerdings bei moderaten ein bis zwei Metern.

Ein Highlight der Veranstaltung war die große Vorstellung der Tollitäten - also der verschiedenen Würdenträger. Im Zuge dieses feierlichen Aktes wurden zudem verschiedene Orden verliehen und ausgetauscht. Die Feierlichkeiten gingen noch bis in den Nachmittag hinein.

Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe

Frühschoppen der HeKaGe 2020

zur Fotostrecke
Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe
Karnevalistischer Frühschoppen der HeKaGe Foto: Björn Koch
Autor: