Freude bei der CDU

Stellungnahme

Timon Radicke.
CDU-Kreisvorsitzender Timon Radicke. Foto: CDU Herne

Die CDU freut sich über die mediale Berichterstattung der neuen elektronischen Mülleimer im Stadtgebiet. CDU-Kreisvorsitzender Timon Radicke reagiert auf einen Bericht im ARD-Mittagsmagazin wie folgt: „Wir haben ja schon vor einigen Monaten darauf gedrungen, dass wir gerade in Bezug auf Sauberkeit und Hygiene neue Wege gehen müssen. Umso schöner, wenn man nach erst kurzer Testphase schon positive Rückmeldungen und Berichterstattung erhält. Schließlich war es eine Veranstaltung der CDU-Herne, die die neuartigen Mülleimer ins Spiel brachte. Wir haben mit der Veranstaltung damals, wo es um die Rattenproblematik in der Stadt ging, bereits das neue Müllmanagement ins Spiel gebracht, leider dauerte die Umsetzung etwas länger.

Die Einführung der Mülleimer ist ein erster Schritt in die erfolgreiche Bekämpfung der Rattenproblematik, jetzt muss auch das Umdenken in den Köpfen der Menschen stattfinden. Kein Mülleimer, mag er noch so gut sein, verhindert z.B. das unachtsame wegwerfen von Lebensmitteln. Hier wird die CDU-Herne in Kürze Ideen und Programme nach vorne bringen, die dann hoffentlich genau so unkompliziert umgesetzt werden, wie im Fall der Mülleimer.“

Quelle: