Fahrradklima-Test 2020

Digitalveranstaltung mit Bundesverkehrsminister Scheue

Sicheres Radfahren - so geht es.
Sicheres Radfahren - so geht es. Foto: ADFC

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Test 2020 nehmen Form an. Rund 230.000 Radfahrer haben über die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte abgestimmt, über 1.000 Städte kommen in die Wertung - mehr als jemals zuvor. Jetzt steht der Termin für die Ergebnispräsentation fest, bei der Bundesverkehrsminister Scheuer die besten Städte und stärksten Aufholer seit der letzten Befragung auszeichnet. Einen Sonderpreis gibt es in diesem Jahr für diejenige Stadt, die sich während der Corona-Pandemie besonders stark für den Radverkehr engagiert hat.

Livestream aus dem Bundesverkehrsministerium mit...

  • Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Ulrich Syberg, ADFC-Bundesvorsitzender
  • Rebecca Peters, stv. ADFC-Bundesvorsitzende
  • Zugeschaltet: Vertreterinnen und Vertreter der ausgezeichneten Städte

Hintergrund zum ADFC-Fahrradklima-Test

Der ADFC-Fahrradklima-Test wird alle zwei Jahre mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums durchgeführt und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Vom 1. September bis zum 30. November 2020 konnten interessierte Bürger an der Online-Umfrage des ADFC teilnehmen. Bei den 27 Fragen ging es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert. Um fundierte Ergebnisse zu erzielen, mussten pro Stadt mindestens 50 Teilnahmen vorliegen. Bei größeren Städten waren mindestens 75 beziehungsweise 100 Abstimmungsergebnisse nötig. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte in sechs Einwohner-Größenklassen sowie die stärksten Aufholer-Städte seit 2018. Einen Sonderpreis gibt es in diesem Jahr für besonderes Fahrrad-Engagement in der Corona-Krise. mehr Info

März
16
Dienstag
Dienstag, 16. März 2021, von 11 bis 12:45 Uhr Digitale Ergebnispräsentation des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 : Einwahl-Infos folgen
Quelle: