halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Im St. Marien-Hospital Eickel sind Teilnehmer beim N8-Atelier wieder experimentell mit Kunst und Druck unterwegs.

Kunst und Druck im St. Marien Hospital Eickel

Experimentell unterwegs beim N8-Atelier

Einen Eindruck vom Druck sammeln? Das geht beim diesjährigen N8-Atelier, das am Freitagabend, 24. Mai 2024, um 20 Uhr im St. Marien Hospital Eickel wieder seine Türen öffnet. Während der Abendveranstaltung können Teilnehmende verschiedene Druckverfahren ausprobieren. Ob experimentell oder ästhetisch, ob Linol oder Monotypie – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Begleitet werden die Teilnehmenden über den Abend von der freien Künstlerin und Diplom-Pädagogin Andrea Raak sowie den Kunsttherapeutinnen des St. Marien Hospital Eickel. Gemeinsam unterstützen sie sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Künstler dabei, zum Beispiel mit Linolschnitt, Monotypie oder Deviprint ihre ganz eigenen Kunstwerke zu erstellen. Wenn Künstlergeist und sehr unterschiedliche Drucktechniken sich treffen, ist das ein oder andere überraschende Ergebnis fast schon garantiert.

Anzeige: CDU Europawahl 2024

Die Veranstaltung findet im St. Marien Hospital Eickel, Marienstraße 2, 44651 Herne, statt. Die Kosten betragen 20,24 Euro. Information und Anmeldung unter Tel 0 23 25 - 374 - 10 10.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Freitag, 24. Mai 2024, um 20 Uhr
| Quelle: St. Elisabeth-Pressedienst
Stellenanzeigen: Jobs in Herne