halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Der grüne Kittel ist ihr Markenzeichen: Ehrenamtliche Mitarbeitende am EvK Herne. Sie freuen sich über Verstärkung.

Gefragt ist besonderes Feingefühl im Umgang mit Menschen

EvK Herne sucht Ehrenamtliche

Ehrenamtliche sind aus dem Klinikalltag nicht wegzudenken. Sie haben etwas ganz Besonderes zu bieten: Zeit. Sie können Gespräche mit den Patient führen, ohne auf die Uhr zu schauen. Sie haben ein offenes Ohr für private Sorgen und Nöte, während sich die Gesundheitsprofis aus Medizin und Pflege auf die Behandlung und Versorgung der Kranken konzentrieren müssen. „Unsere Ehrenamtlichen tragen wesentlich zum Wohlbefinden und damit zum Genesungsprozess unserer Patientinnen und Patienten bei“, ist Pfarrerin Katharina Henke, Seelsorgerin am Evangelischen Krankenhaus Herne, überzeugt.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Das war besonders deutlich während der Corona-Pandemie zu spüren, als ein Einsatz der Ehrenamtlichen nicht stattfinden konnte. Nun ist der Besuch am Krankenbett jedoch wieder uneingeschränkt möglich und damit steht die Gruppe auch neuen, an ehrenamtlicher Tätigkeit Interessierten offen.

Vor allem ältere Patient*innen, die wenige oder gar keine Angehörigen kamen, freuen sich über Gespräche mit den Ehrenamtlichen. Das Themenspektrum kann dabei sehr breit sein. Die einen brauchen Zuspruch, die anderen freuen sich, wenn ihnen jemand eine Zeitschrift vom Kiosk besorgt, und wieder andere Kranke haben einfach nur Spaß an der Unterhaltung, egal, um welches Thema es geht, und freuen sich um die Aufmerksamkeit, die sie erhalten. „Für viele Patientinnen und Patienten sind unsere Ehrenamtlichen ihre einzige Verbindung zur Welt draußen“, stellt Katharina Henke fest.

Regelmäßige Gruppentreffen stärken das Gemeinschaftsgefühl und dienen dem Erfahrungsaustausch. Wer Fragen hat oder vielleicht mit emotional belastenden Situationen nicht fertig wird, kann sich stets an die Seelsorgerin wenden.

Die wichtigsten Voraussetzungen für den ehrenamtlichen Einsatz im EvK sind Feingefühl und die Bereitschaft, sich mindestens zwei Stunden in der Woche Zeit für Besuche am Krankenbett zu nehmen. Weiteres Rüstzeug, das für die Tätigkeit im Krankenhaus nützlich ist, erhalten die zukünftigen Ehrenamtlichen im Rahmen eines Einführungskurses, den Katharina Henke durchführt. Dort wird medizinisches Grundwissen vermittelt, über Themen wie Angst und Vertrauen reflektiert, aber auch erklärt, wie ein Krankenhausbetrieb funktioniert.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Der Einführungskursus findet statt am Donnerstag 25. Mai 2023, von 9:30 bis 12:30 Uhr im Seminarzentrum am EvK Herne. Die Anmeldungen nimmt Krankenhausseelsorgerin Katharina Henke entgegen unter Tel 02323.498-2301 oder per Mail

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Donnerstag, 25. Mai 2023, von 9:30 bis 12:30 Uhr
| Quelle: Andrea Dopatka/ EvK