EvK-Chefärzte siebenmal top gelistet

Aktuelle Focus-Sonderausgabe bewertet Deutschlands Mediziner

Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Kliniken für Allgemeine und Viszeralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Herne.
Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Kliniken für Allgemeine und Viszeralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Herne. Foto: EvK

Gleich in sieben Kategorien sind Chefärzte des Evangelischen Krankenhauses Herne in der Focus-Sonderausgabe „Deutschlands Top-Ärzte 2020“ vertreten. Zum zweiten Mal punktete Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Kliniken für Allgemeine und Viszeralchirurgie, in insgesamt vier Bereichen. Neben Prof. Dr. Kemen sind auch die EvK-Mediziner Dr. Erich Hecker, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie, und Prof. Dr. Santiago Ewig, Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Infektiologie, mit dem Focus-Siegel ausgezeichnet worden.

Dr. Erich Hecker.
Dr. Erich Hecker. Foto: Ev. Krankenhausgemeinschaft Herne | Castrop-Rauxel

Einmal jährlich bringt das Magazin Focus die Liste der Top-Ärzte Deutschlands heraus. Wichtigste Bewertungsgrundlage ist das Urteil der Fachkollegen und Patienten. Die Liste ist gedacht als Orientierungshilfe für Patienten, die sich im Vorfeld über Behandlungsmöglichkeiten für ihre medizinische Fragenstellung informieren möchten. In diesem Jahr umfasst die bundesweite Liste die Namen von insgesamt 3.700 Experten, für insgesamt 108 Erkrankungen und Fachgebiete.

Prof. Dr. Santiago Ewig.
Prof. Dr. Santiago Ewig. Foto: Ev. Krankenhausgemeinschaft Herne | Castrop-Rauxel

Bereits seit vielen Jahren wird konstant Prof. Dr. Matthias Kemen als Top-Mediziner aufgeführt. Er hat die Auszeichnung für gleich vier Bereiche erhalten: Adipositas-Chirurgie, Bauchchirurgie und Ernährungsmedizin sowie Gallenblasen- und Gallenwegs-Chirurgie. Dr. Erich Hecker zählt zu Deutschlands führenden Experten in der Behandlung von Lungenkrebs und Prof. Dr. Santiago Ewig gilt zum einen als Spezialist für COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und Lungenemphysem sowie für das Fachgebiet der Infektiologie.

Alle drei Chefärzte leiten neben ihren Kliniken zertifizierte Zentren, die regelmäßig von unabhängigen Fachgesellschaften auf ihre Qualität hin überprüft werden. Prof. Dr. Kemen leitet das Darmkrebszentrum, das Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie, das Referenz- und Kompetenzzentrum für Endokrine Chirurgie, das Kompetenz- und Referenzzentrum für Koloproktologie, das Referenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie sowie das Pankreaszentrum. Dr. Hecker führt das Lungenkrebszentrum und das Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie. Prof. Dr. Ewig zeichnet mitverantwortlich für das Lungenkrebszentrum und leitet das Schlaflabor, das Weaningzentrum sowie das Zentrum für Infektiologie.

Quelle: