EvK aktualisiert Besuchsregelung

Pro Patient und Tag - eine Person

Evangelisches Krankenhaus Wiescherstraße.
Evangelisches Krankenhaus Wiescherstraße. Foto: Carola Quickels

Das Evangelische Krankenhaus Herne lockert seine Besuchsregeln weiter. Jetzt ist bereits ab dem 3. Tag des Klinikaufenthalts pro Patient und Tag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr der Besuch einer Person für maximal 60 Minuten möglich. Dieser muss spätestens einen Tag vorher bis 12 Uhr telefonisch auf der jeweiligen Station angemeldet werden.

Besucher des EvK müssen einen der folgenden 'G'- Nachweise erbringen

  • tagesaktueller negativer Antigen-Schnellte
  • vollständige Impfung (14 Tage nach der letzten Impfdosis)
  • überstandene Covid-19-Infektion (Erkrankung muss mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegen).

Zudem sind die Besucher verpflichtet, in der Eingangshalle des EvK eine Symptom-Checkliste sowie ein Datenschutz-Formular auszufüllen. Während der Dauer des Aufenthalts ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dazu sind die geltenden Hygieneregeln einzuhalten – Abstand und ordnungsgemäße Händehygiene.

Analog zur Gastronomie öffnet auch die Caféteria am EvK wieder ihre Pforten. Auch hier gelten als Zugangsbedingungen die drei „G“ – getestet, geimpft oder genesen.

Nicht möglich ist ein Besuch des EvK, wenn Symptome einer Atemwegsinfektion vorliegen oder wenn der oder die Betreffende in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu Personen hatte, bei denen eine Infektion durch das Coronavirus oder ein Verdacht darauf bestand.

Quelle: