Erstimpfungen in Senioreneinrichtungen beendet

Infos vom Krisenstab, 1. Februar 2021

Start für die Corona-Schutzimpfung in Herne (NW), am Sonntag (27.12.2020). Am späten Vormittag wurden im Altenheim am Koppenbergs-Hof rund 100 Bewohner und rund 70 Mitarbeiter zum ersten Mal mit dem zugelassenen Impfstoff von BionTech/Pfizer geeimpft.
In allen Herner Senioreneinrichtungen sind die Erstimpfungen erfolgreich beendet worden. Foto: Stefan Kuhn

Die Impfungen gegen Covid-19 gehen voran: Inzwischen sind in allen Herner Senioreneinrichtungen die Erstimpfungen erfolgreich gelaufen. Am 20. Februar sollen in allen Senioreneinrichtungen die Zweitimpfungen abgeschlossen sein. Auch die Krankenhäuser hatten kurzfristig die Gelegenheit, weiteren Impfstoff zu bestellen. Die Impfungen in den Krankenhäusern sollen am heutigen Montag, 1. Februar 2021, wieder anlaufen.

Die Zahlen über die Impfungen, die die KVWL auflistet, werden mit einer leichten Verzögerung gemeldet, da die erfolgten Impfungen erst eingetragen werden müssen.

Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen, sollen durch die Krankenkassen kontaktiert werden, damit sie über die Apotheken kostenfrei zehn FFP2-Masken erhalten.

Quelle: