halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Anna Sander, Katharina Rettich und Benjamin Werner begeistern in „Disco!“ für alle ab vier Jahren.

Saisonstart am Theater Kohlenpott

„Disco!“ in den Flottmannhallen

Der vierjährige David hat ein Lieblingstier. Es ist der Fuchs. Und ein Lieblingsessen: Würstchen im Schlafrock. In der „Wolkengruppe“ des Kindergartens, wo David am liebsten draußen im Garten Fußball spielt, hat er eine neue Freundin gefunden: Pina. Die sagt, dass es keine Farben nur für Jungen oder nur für Mädchen gibt. Und dass überhaupt jeder anziehen darf, was er will. Was David zu denken gibt, weil seine Mama neben Hellblau auch noch andere Farben mag, während sein Papa zumeist im grauen Anzug ins Büro fährt.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Ab und zu wird bei David daheim Disco gemacht zusammen mit seinen Freunden aus dem Kindergarten. Disco bedeutet, den ganzen Nachmittag bis in den Abend hinein alles zu tun, was einem Spaß macht: Musik hören, Polonaise tanzen, Klamotten tauschen. Als David die Idee hat, auch in der Wolkengruppe Disco zu machen, bringt ihn sein Vater im wunderschönen Tänzerinnenkleid in den Kindergarten.

Mama hat schon beim Frühstück geahnt, dass das Probleme geben könnte und, so David später, einen „sehr schönen Herzinfarkt“ bekommen. In der Tat regt sich die Erzieherin, Frau Zwinger, auch sogleich auf: „Ein Junge in Mädchensachen ist nicht angezogen, der ist verkleidet.“ Und besteht darauf, dass David „den albernen Fummel“ auszieht. Dabei finden ihn auch die anderen Kinder toll.

Katharina Rettich, Benjamin Werner und Anna Sander spielen „Disco!“ in den Herner Flottmannhallen.

„Häh?!“, denkt David: Warum geraten Erwachsene wegen eines rosa Nachthemds so in Aufregung und streiten sich? Davids verständnisvolle Eltern trösten ihren Sohn und der Papa offenbart, dass er bunte Ringelsocken zum grauen Büroanzug trägt – heimlich natürlich…

In Frauke Angels (Text) und Julia Dürrs (Illustrationen) Bilderbuch „Disco!“, 2019 im Wiener Verlag Jungbrunnen erschienen und mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreise des Jahres 2020 ausgezeichnet, prallen Erwachsenen- und Kinderwelt herrlich bunt aufeinander. Jetzt können wir, in der gut halbstündigen Adaption der Kölner Regisseurin Sarah Victoria Wagner, den Kleinen wie den Großen in den Flottmannhallen dabei zusehen, wie sie mit diesen Irritationen umgehen. Wobei Letztere von der Ausstatterin Regina Rösing durch bunte Luftballons symbolisiert werden.

Das Theater Kohlenpott ist am 11. September 2022 in die neue Spielzeit 2022/23 mit der heftig umjubelten Premiere des Stücks „Disco!“ für alle ab vier Jahren gestartet. Zur eingängigen Musik Svea Kirschmeiers schlüpfen Katharina Rettig und Anna Sander in die Rollen von Eltern, Erziehern und Kindergarten-Freunden, während Benjamin Werner mit Haut und Haar die Rolle des David verkörpert.

Erstmals führt Sarah Victoria Wagner in Herne Regie, ihre dritte Arbeit an einem professionellen Theater: laute. klamaukige Szenen wechseln mit leisen, poetischen ab. Die von Frank Hörner, der am 17. September 2022 im Kölner Comedia-Theater u.a. mit Svea Kirschmeier „Petra Pan“ herausbringt, geleitete Herner Bühne vertraut wie schon in 2021 auch heuer eine Produktion des Hauses einer jungen Nachwuchsregisseurin an.

Benjamin Werner, Co-Regisseur an der Seite Henner Kallmeyers bei der Strünkeder Open-Air-Adaption des Hauff-Märchens „Das kalte Herz“ Anfang August dieses Jahres, über „Disco!“, das mittlerweile in unterschiedlichen Adaptionen quer durch die Republik aufgeführt wird: „Die Erwachsenen sollen reflektieren, wie sie mit dem Thema umgehen und die Kinder sollen sehen, dass es furchtbar wurscht ist, was man anhat.“

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Bisher stehen weitere Kindergarten- und Schulklassenvorführungen erst wieder vom 14. bis 16. Dezember 2022 jeweils um 10 Uhr auf dem Spielplan, sie können über theaterkohlenpott.de reserviert werden. Karten kosten 10 (ermäßigt 6) Euro, für Schulklassen 5 Euro pro Person.

Vergangene Termine (3) anzeigen...
  • Mittwoch, 14. Dezember 2022, um 10 Uhr
  • Donnerstag, 15. Dezember 2022, um 10 Uhr
  • Freitag, 16. Dezember 2022, um 10 Uhr
Dienstag, 13. September 2022 | Autor: Pitt Herrmann