halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Spende des Defibrillators für die Claudiusschule: (v.li.) Roland Jensen vom Taekwon-Do Verein Wanne mit Rektorin Britta Nutt-Winter.

Roland Jensen vom Taekwon-Do Verein Wanne übergibt Spende

Defibrillator soll an Claudiusschule Leben retten

Eine Spende der besonderen Art und ohne Geld: Der Vorsitzende des Taekwon-Do Vereins Wanne, Roland Jensen, hat am Mittwoch (15.11.2023) einen Defibrillator an die Claudiusschule übergeben. Das Gerät soll im Notfall dabei helfen, Leben zu retten.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

„Der Gedanke, einen Defibrillator an unserer Schule zu installieren, wurde aufgrund der steigenden Nachfrage nach sichereren Schulräumen und der wachsenden Sensibilisierung für medizinische Notfälle im Bildungsbereich geboren. Ein Defibrillator ist ein lebensrettendes Gerät, das bei einem plötzlichen Herzstillstand eingesetzt wird, um die Herzfunktion wiederherzustellen“, sagt die Rektorin der Claudiusschule, Britta Nutt-Winter.

Lebensrettendes Gerät

„Wir bedanken uns beim Taekwon-Do Verein Wanne und den vielen Einzelspendern für ihre finanzielle und organisatorische Unterstützung. Wir sind zuversichtlich, dass dieses lebensrettende Gerät im Notfall eine entscheidende Rolle spielen kann“, fügt sie an.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Geholfen hat hier die Spendenaktion der Volksbank „Heimathelden brauchen Möglichmacher“. Über diese Spendenplattform ist die benötigte Summe zusammengekommen.

Samstag, 18. November 2023 | Quelle: Roland Jensen