Cosar und Weise sind Tegtmeiers Erben

Tegtmeiers Erben 2015.Foto: Herbert TerlauTegtmeiers Erben 2015.

Zum 10. Mal wurde am Samstag (21.11.2015) der Tegtmeier im mit 750 Gästen voll besetzten Kulturzentrum (KuZ) an Comedians verliehen. Der Moderator Helmut Sanftenschneider begrüßte sechs Künstler, die im folgenden Wettstreit ihr Bestes gaben: Martin Zingsheim, Jan Philipp Zimny, Martin Fromme, Katie Freudenschuss, Özcan Cosar und Friedemann Weise. Durch den Abend führte in gewohnt launiger Weise Helmut Sanftenschneider.

Tegtmeiers Erben 2015.Foto: Herbert TerlauPublikumspreisträger Özcan Cosar.

Der Preis, der an den 1994 verstorbenen Jürgen von Manger und seine Bühnenfigur Adolf Tegtmeier erinnert, wird in verschiedenen Sparten vergeben. Den Preis des Publikums in Form einer Tegtmeier-Kappe erhielt, mit 268 von 690 abegegebenen Stimmen, der Stuttgarter Özcan Cosar aus der Hand des Oberbürgermeisters Dudda. Den Jurypreis, die zweite Kappe, erhielt der Kölner Friedemann Weise vom Jurymitglied Gerburg Jahnke (Missfits). Beide Gewinner konnten sich außerdem über ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen.

Tegtmeiers Erben 2015.Foto: Herbert TerlauJurypreisträger Friedemann Weise.

Der Tegtmeier-Ehrenpreis in Form einer 7,6 Kilogramm schweren Bronze-Kappe wurde in diesem Jahr an Olli Dittrich verliehen. Dittrich übertraf sich in seiner Dankes-Rede mal wieder selber und lief zur Höchstform auf. Der Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhielt Jürgen von der Lippe. Die Laudatio für die beiden prominenten Preisträger hielt in Form einer launigen „Antrittsvorlesung“ Prof.Axel Beyer, ehemaliger Unterhaltungschef beim WDR.

Parkhotel Stübchen Sky
ANZEIGE
Udo Jürgens
ANZEIGE
Text: Gerharda Terlau 22. November 2015, 13:33 Uhr