Brand an der Roonstraße

Ein Anrufer informierte am Montag (18.5.2020, 10 Uhr) die Leitstelle der Feuerwehr Herne über eine Rauchentwicklung in einer Wohnung an der Roonstraße. Eine Person sollte sich noch in der Brandwohnung befinden. Die Leitstelle entsandte daraufhin beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr zur Einsatz-Adresse.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine komplett verrauchte Wohnung vor, in der sich aber keine Person mehr befand. Ein Elektrogerät auf dem eingeschalteten Herd hatte Feuer gefangen und wurde durch einen Atemschutztrupp gelöscht. Durch den anschließenden Einsatz eines Lüfters konnte die Wohnung vom Brandrauch befreit werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren circa 45 Minuten im Einsatz.

Quelle: