Betriebsferien der Stadtverwaltung

Rathaus und Verwaltung

Weihnachtsbaum.
Geschlossen zwischen den Feiertage. Foto: Wolfgang Quickels

Auf der Grundlage einer Dienstvereinbarung bleibt die Stadtverwaltung Herne jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Die Betriebsferien der Stadtverwaltung erstrecken sich in diesem Jahr auf die Tage Montag, Freitag und Montag, 23., 27. und 30. Dezember 2019. Die Rathäuser und nahezu sämtliche städtischen Verwaltungsgebäude schließen zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Feuerwehr ist davon nicht berührt, wohl aber - unter anderem - der Fachbereich Soziales, der Fachbereich Tiefbau und Verkehr und der Fachbereich Bürgerdienste.

In dringenden Fällen ist die Stadtverwaltung an den drei Werktagen, Montag, 23., Freitag, 27. und Montag, 30. Dezember 2019, zu den Geschäftszeiten von 8 - 14 Uhr unter der zentralen Rufnummer 02323 / 160 für allgemeine Auskünfte zu erreichen. Die Zentrale leitet entsprechende Notfälle gegebenenfalls an die betreffenden Notdienste weiter. An den Feiertagen sowie an Heiligabend und Silvester werden – wie an Wochenenden und Feiertagen üblich – Notrufe von Feuerwehr (Notrufnummer 112) und Polizei entgegen genommen.

Besondere Dienste

Das Standesamt steht an den drei genannten Tagen zwischen 8 und 12 Uhr bereit, allerdings nur für die Beurkundung von Geburten und Sterbefällen. Das Bestattungsbüro des Fachbereichs Stadtgrün, Auf dem Stennert 9, hat analog in der Zeit von 8:30-13Uhr geöffnet. Auch der Winterdienst wird im Bedarfsfall selbstverständlich die Arbeit aufnehmen und die Herner Straßen von Schnee und Eis befreien.

Stadtbibliothek Herne geschlossen

Anders als in den Vorjahren bleibt die Stadtbibliothek an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Der Standort in Herne-Wanne schließt analog für die gesamte Dauer der Betriebsferien.

Museen

Das Schloss Strünkede, die Städtische Galerie und das Naturkunde und Heimatkundemuseum bleiben ebenfalls an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Quelle: