halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Benedikt Bürgelt wechselt fest zum Herner EV.

19-Jähriger hatte zuletzt eine Förderlizenz aus Iserlohn

Benedikt Bürgelt wechselt fest zum Herner EV

Benedikt Bürgelt wird seine erste komplette Saison im Senioren-Eishockey am Herner Gysenberg verbringen. Bereits in der abgelaufenen Spielzeit lief der 19-jährige mit einer Förderlizenz der Young Roosters Iserlohn für den HEV auf. In 14 Partien war er dabei für einen Treffer und zwei Vorlagen verantwortlich.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

„Benedikt ist ein talentierter junger Spieler, mit dem wir zusammen den nächsten Schritt in seiner Eishockey-Karriere erarbeiten wollen“, sagt Dirk Schmitz. Neben den 14 Spielen in Grün-Weiß-Rot kam der Stürmer in der letzten Saison auf 33 Spiele für die U20 der Roosters und wurde dort mit 12 Treffern und 33 Vorlagen bester Scorer seines Teams in der DNL.

Ausbildung bei Red Bull Salzburg

Seine Ausbildungszeit verbrachte der gebürtige Bayer komplett in der Nachwuchs-Akademie von Red Bull in Salzburg, ehe er zur letzten Saison in den Nachwuchs der Roosters wechselte. Trotz seines noch sehr jungen Alters überzeugt er bereits jetzt schon durch ein hohes Spielverständnis und eine großartige Übersicht. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und darüber, dass wir Benedikt von unserem Konzept überzeugen konnten“, so der neue HEV-Coach weiter.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PDL

„Nachdem ich bereits in der letzten Saison einige Spiele für den HEV machen konnte, freue ich mich nun, dass ich meine erste komplette Senioren-Saison am Gysenberg verbringe“, so Benedikt Bürgelt in einer Grußbotschaft. Der Stürmer wird auch in der kommenden Oberliga Nord-Saison mit der Rückennummer 15 auflaufen.

| Autor: HEV /Matthias Schübel
Stellenanzeigen: Jobs in Herne