Baumentdecker Sets für drei Kindergärten

Allianzvertretung Oehler & Drews mit weiteren Überraschungen

Hat die WWF Baumentdecker Sets gewonnen: Das Familienzentrum Kinderwelt Herne Eickel mit Leiterin Emina Bunic (re.) und Sarah Oehler von der Allianz Hauptvertretung Oehler & Drews.
Hat die WWF Baumentdecker Sets gewonnen: Das Familienzentrum Kinderwelt Herne Eickel mit Leiterin Emina Bunic (re.) und Sarah Oehler von der Allianz Hauptvertretung Oehler & Drews. Foto: Sarah Oehler

Die Allianzvertretung Oehler & Drews hat WWF Baumentdecker Sets an drei Kindergärten der Stadt ausgeteilt, heißt es in einer Mitteilung von Mittwoch (9.6.2021). Die Kindergärten konnten sich vorab bewerben und können sich nun glückliche Gewinner nennen.

Folgende Kindergärten haben die Baumentdecker Sets gewonnen: Familienzentrum Kinderwelt Herne Eickel mit Leiterin Emina Bunic, Ev. Tageseinrichtung Schadeburgstrasse mit Leiterin Stefanie Soba und der Ev. Kindergarten Röhlinghausen mit Leiterin Regina Striecker.

In der Tasche ist ein Karten-Set mit einer Erzählgeschichte vom Eichhörnchen Filu und dem Baumstumpf Prunella sowie Anleitungen für 17 Experimente, Spiele und weitere Aktivitäten rund um das Thema Baum. Zu dem Baumentdecker-Set haben die Kindergärten auch noch einen dazugehörigen Platz beim Workshop „Methoden der Naturerfahrung“ gewonnen.

Gemeinnütziger Verein fördert Projekte

Dieses Projekt wurde auf Vorschlag unserer Allianz Agentur Oehler & Drews und durch den gemeinnützigen Verein Allianz für die Jugend e.V sowie der Stiftung Allianz für Kinder gGmbH und in Abstimmung mit dem WWF ermöglicht. Der gemeinnützige Verein „Allianz für die Jugend e.V. Nordwest“ fördert konkrete Projekte, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen. Ziel ist es, Kindern bis 18 Jahren eine stärkere Teilhabe zu ermöglichen.

„Für uns als Agentur ist dieses Projekt besonders förderfähig, da es unseren Kindern die Natur näher bringt. In Zeiten von Handy, Computer und den Reizüberflutungen an Medien liegt es uns sehr am Herzen den Kindern unsere Umwelt und die entsprechenden Werte mit auf den Weg zu bringen“, sagt Sarah Oehler, die die Sets überreichte. „Als Mutter einer vierjährigen Tochter, weiß man worauf es ankommt und was wichtig ist. Für uns stehen Kinder an erster Stelle und wenn wir die Möglichkeit haben, unsere Kinder auf ihrem Lebensweg zu unterstützen, dann machen wir das sehr gerne.“

Quelle: