halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Landschaftsmalerin Sophia Kühn stellt ihre Bilder im KAZoptikum aus.

Landschaftsmalerin Sophia Kühn zeigt ihre Werke

Ausstellung im KAZoptikum

Noch bis Sonntag, 26. März 2023, stellt die Landschaftsmalerin Sophia Kühn ihre Werke im KAZoptikum (Behrensstraße 5) aus. Ihre Kunst ist ein Prozess, das Beobachten des Meeres, der Wolken, der Menschen an der Küste. Dort spürt man die Gefühle extrem. Mal ist es die Einsamkeit, Traurigkeit, mal Schwerelosigkeit, Freude. Gerne sitzt sie stundenlang und beobachtet das Geschehen, wie die Wolken fliegen, wie das Meer sich verändert, dieses Farbschauspiel, Ebbe, Flut, Surfer, spielende Kinder, einsame Menschen.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Die Bilder bewegen sich zwischen der Realität und der Abstraktion. Beim Malen selbst verarbeitet sie ihre Gefühle, mal melancholisch, mal voller Farbe und Leben. Immer inspiriert von der Atlantikküste.

Auch als NFT erhältlich

Ihre Bilder werden in diesem Jahr noch im Mai und Juni in Biscarrosse (Frankreich) und im August im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall zu sehen sein. Außerdem sind ihre Bilder als NFT (digitale Kunst) auf der NFT.NYC (New York) und NFT Tallinn (Estonia) vertreten.

Die Landschaftsmalerin Sophia Kühn stellt ihre Bilder im KAZoptikum aus.

An der Roonstraße 37 hat sie ihr Atelier und einen Showroom. Mehr Informationen dazu unter sophiakuehn.de.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Montag, 27. Februar bis Sonntag, 26. März 2023
| Quelle: Björn Benno Janßen/ Sophia Kühn