halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Das Ruhrkohle-Orchester tritt mit dem Blasorchester Musikverein „Glückauf“ Anthrazit auf.

Benefizkonzert von Ruhrkohle-Orchester & Blasorchester Musikverein 'Glückauf'

'Aus Tradition der Zukunft verpflichtet'

100 Kilometer liegen zwischen Gelsenkirchen und Ibbenbüren, den Heimatorten des Ruhrkohle-Orchesters und des Blasorchesters vom Musikverein „Glückauf“ Anthrazit. Doch jetzt finden beide Orchester in einem Konzert zusammen. Beide verbindet die bergmännische Tradition und der gemeinsame Blick in die Zukunft. Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums ist der Musikverein „Glückauf“ Anthrazit auf Jubiläumstour und macht am Samstag, 27. Mai 2023, Station in der Heilig-Kreuz-Kirche in Gelsenkirchen. Beginn ist um 19 Uhr.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Der Erlös sei zugunsten von JOBLINGE, einer Initiative, die junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen beim Einstieg in Ausbildung und Arbeit unterstützt. Das Ruhrkohle-Orchester steht unter der Leitung von Gerd Dammann und das Blasorchester Musikverein „Glückauf“ wird von Julian Teltenkötter geleitet.

Das Blasorchester Musikverein „Glückauf“ Anthrazit.

Die musikalische Bergbautradition umfasse dabei viel mehr als klassische Blasmusik und Märsche, die natürlich auch dazugehören – Stichwort „Steigerlied“. Die beiden Orchester machen aber auch einen Ausflug in die Welt der Oper (zum Beispiel Verdis „Aida“) und die Welt der Musicals (zum Beispiel Cole Porters „Day and Night“), heißt es in einer Mitteilung an die Redaktion.

Die Zuhörer erwarte außerdem Folklore und Volksmusik anderer Länder (Besame mucho, St. Louis Blues) und die Epoche des Swings (Bert Kaempfert, Glenn Miller). Titel aus der aktuellen Popmusik wie „Coldplay on stage“ und „Don’t stop me now“ runden das Programm ab. Schließlich hat die Ruhrkohle-Musik auch eine Bigband, die solche musikalischen Landschaften gekonnt durchstreifen kann.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Weiter heißt es: „Sogar der bekannte Marsch von den „Alten Kameraden“ gerät da ins swingen. Lassen Sie sich auf einen musikalischen Streifzug durch die Geschichte und durch die unterschiedlichen Genres der Musik mitnehmen und genießen Sie ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm, das aus der gemeinsamen Tradition entstanden ist und das gemeinsam in die musikalische Zukunft blickt."

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Samstag, 27. Mai 2023, um 19 Uhr
Mittwoch, 24. Mai 2023 | Quelle: Julian Weber