Aufgebrochene Gartenhütte

Kripo fahndet nach Mann mit „Siebentagebart“

Nach dem Einbruch in eine Gartenhütte im Herner Stadtzentrum am Mittwoch (17.11.2021, gegen 15:45 Uhr) sucht die Kripo mit einer detaillierten Beschreibung nach dem Tatverdächtigen mit dem "Siebentagebart". Die Bewohner eines Hauses an der Sodinger Straße, dass sich ein unbekannter Mann in ihrem Garten aufhielt. Als dieser feststellte, dass er beobachtet wurde, flüchtete er. Als die Bewohner nachsehen gingen, stellten sie fest, dass ihre Gartenhütte aufgebrochen worden war. Nach aktuellem Ermittlungsstand ist jedoch nichts gestohlen worden.

So wird der Tatverdächtige beschrieben: männlich, 25 bis 30 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, schlanke Statur, laut Zeugenangaben dunkler „Siebentagebart“, ein bis zwei Zahnlücken. Er sprach Deutsch mit Akzent und trug eine schwarze Käppi, eine schwarze Jacke mit gelbem Logo und eine schwarze Hose; außerdem einen Rucksack.

Die Herner Regionalkommissariat (KK 35) bittet um Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen. Zeugen können sich unter der Tel 0234 909-8510 (-4441 außerhalb der Bürodienstzeit) melden.

Quelle: