halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Antikriegstag am Kugelbrunnen (Archivfoto von 2020).

Antikriegstag 2023

Die Herner Friedensinitiative, der DGB-Vorstand Herne, das Herner Sozialforum und die DGB-Geschichtswerkstatt laden am Freitag, 1. September 2023, ein, dabei zu sein beim Antikriegstag in Herne am Kugelbrunnen. Ab 17 Uhr sprechen hier der Friedensaktivist Dolf Mehring und der Sprecher der ver.di Vertrauensleute Stadtverwaltung Kolja Arndt. dazu spielen Uta Schmidt und Richard Ortmann von der Gruppe 'Atemgold 09'.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

In dem Aufruf heißt es

Als am 1.September 1939 die deutschen Armeen – nach Jahren der Hochrüstung – Polen überfielen, da ahnte kaum ein Mensch, dass damit der zweite Weltkrieg begonnen hatte. Klar wurde dies erst mit der schrittweisen Ausweitung und Eskalation des kriegerischen Infernos. 1945 blickte die Welt auf über 70 Millionen Tote, zerbombte Städte, verwüstete Landschaften und zerschmetterte Lebensentwürfe.

Und heute?

Wer kann mit Sicherheit sagen in welcher Phase der militärischen Eskalation wir uns gerade befinden? Wer weiß wohin man uns führt? Mit der proklamierten Zeitenwende werden die Signale nicht auf Abrüstung, Verhandlungen, den Vorrang von Diplomatie und Völkerverständigung gestellt. Die enormen Kosten der gigantischen Hochrüstung, der Waffenlieferungen in Kriegsgebiete, der „Sondervermögen“ genannten Kriegskredite und des Wirtschaftskrieges sollen von der Bevölkerung aufgebracht werden.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Dem stellen wir uns entgegen und sagen: Ohne uns! Freitag,1.September 2023 ab 17:00 Uhr Bahnhofstraße am Kugelbrunnen.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Freitag, 1. September 2023, um 17 Uhr
Donnerstag, 24. August 2023 | Quelle: Norbert Arndt