Abgesagt: Zweite Gruppenausstellung der DPG

Ausstellung findet nun virtuell statt

Neue Ausstellung im Schollbrockhaus der DPG.
Neue Ausstellung im Schollbrockhaus der DPG. Foto: Schollbrockhaus

Eigentlich wollte die Künstlergruppe Deutsche Pastell Gesellschaft (DPG) von Freitag bis Sonntag, 6.-8. November 2020, im Schollbrockhaus in Herne ihre zweite Gemeinschaftsausstellung seit Bestehen zeigen. Jedoch kam ihnen das Corona-Virus dazwischen. Doch die Künstler geben nicht auf und verlegen die Ausstellung kurzerhand ins Internet. Interessierte können nun die Ausstellung virtuell ab Mittwoch, 4. November 2020, auf der Homepage des DPB besuchen.

Insgesamt wurden 75 Pastellarbeiten von 23 Künstlern durch eine Jury ausgewählt (aus 148 Einreichungen). Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland und sind zum Teil während der Ausstellung anwesend. Die Motive sind vielfältig, reichen von detaillierten Personen- und Tierporträts über Stillleben bis hin zu Landschaften aller Art. Die ausgewählten Arbeiten zeugen von einer hohen Qualität und einer gekonnten Handhabung des Mediums in jeweils individueller künstlerischer Handschrift.

Zuletzt waren Arbeiten der Gruppe in Ratheim im Jahr 2018 zu sehen, im Folgejahr bei dem im Wechsel mit der Gruppenausstellung stattfindenden Symposium der DPG in Königswinter. Seit den ersten öffentlichen Aktivitäten ist die Gruppe gewachsen, sowohl durch ihre Internetpräsenz, als auch durch Veranstaltungen und Austausch speziell zum Medium Pastell, das in Deutschland bisher keine nennenswerte Stellung hatte.

Die Deutsche Pastell Gesellschaft ist kein Verein, sondern ein Zusammenschluss von Künstlern, die ein gemeinsames Interesse haben: Das Medium Pastell in der bildenden Kunst und im Bewusstsein des Betrachters zu fördern. Durch Informationsaustausch, Ausschreibung von Wettbewerben, gemeinsamen Ausstellungen, Maltreffen und Workshops will die Künstlergruppe der Pastellmalerei in Deutschland zu mehr Präsenz und Anerkennung in der Kunst und der Öffentlichkeit verhelfen.

Die Ausstellung in Herne mit dem Titel „Faszination Pastell“ soll dazu ihren Teil beitragen. Die Künstler zeigen nicht nur verschiedene Stilrichtungen und Handschriften, ihre Arbeiten repräsentieren auch die Vielfältigkeit des Mediums Pastell. So reicht die Bandbreite von detailliert gezeichneten Porträts bis hin zu fast impressionistisch anmutenden Landschaften.

Während der Ausstellung besteht die Möglichkeit, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen und mehr über die Entstehung der einzelnen Werke und über das Arbeiten mit Pastellkreide zu erfahren.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet keine Vernissage statt; es gelten die üblichen Abstandsregeln von 1,5 Metern und es muss ein Mund-Nase-Schutz während des Ausstellungsbesuches getragen werden.

Liste der Ausstellenden

  • Brüggemeier, Claudia
  • Degenhardt, Elena
  • Griehl-Groß, Angela Carmen
  • Hans Joachim Peters
  • Herrera Campo, Beatriz Vanessa
  • Hoppe, Ronald
  • Jansen, Marion
  • Künne, Martin
  • Löhrer, Elke,
  • Müller, Annette
  • Oeltermann, Sabine
  • Royé, Andreas
  • Salma, Viktoria
  • Schmidt, Silvia
  • Sehlz, Annette
  • Sommer, Seona
  • Stahl, Saskya
  • Van der Smissen, Natalia
  • Vierkötter-Schuff, Doris
  • Weber, Manfred
  • Welter, Olga
  • Zepuntke, Sabine
  • Zingler, Martina
November
4
Mittwoch
Mittwoch, 04. November 2020 Kunstverein Schollbrockhaus e.V. , Karl-Brandt-Weg 1 , 44629 Herne Virtuelle Ausstellung der DPG.
Quelle: