19-Jähriger im Schlosspark ausgeraubt

Polizei sucht zwei Unbekannte und Zeugen der Tat

In der Nacht von Mittwoch (18.11.2020) auf Donnerstag (19.11.2020) kam es laut Mitteilung der Polizei gegen 0 Uhr im Schlosspark Strünkede (Karl-Brandt-Weg 1) in Herne zu einem Raub.

Nach bisherigem Stand wurde ein 19-jähriger Herner im Park von zwei Unbekannten angesprochen und anschließend sofort attackiert. Dabei entwendete das Duo dem jungen Herner sein Handy aus der Jackentasche.

Die Polizei beschreibt die Unbekannten wie folgt: Der erste flüchtige Täter ist circa 168 cm groß, hat eine dickliche Figur und schwarze zur Seite gerichtete Haare. Er trug eine Brille und Maske, eine schwarze Jacke, einen dunklen Pullover und eine helle Jeans.

Der zweite Räuber ist circa 180 cm groß, schwarze nach vorne gerichtete wuschelige Haare. Er trug ebenfalls eine Maske und eine dickere schwarze Jacke.

Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8505 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Quelle: