Jetzt BuT-Leistungen beantragen

Stadt Herne informiert über Möglichkeiten zum neuen Schuljahr

Symbolbilder Schule Distanzunterricht und Unterricht.
Die Stadt Herne macht deshalb jetzt auf die Möglichkeit aufmerksam, Bildung und Teilhabe (BuT)-Leistungen zu beantragen. Foto: Pexels/ Katerina Holmes

Das neue Schuljahr beginnt in wenigen Wochen. Die Stadt Herne macht deshalb jetzt auf die Möglichkeit aufmerksam, Bildung und Teilhabe (BuT)-Leistungen zu beantragen.

Die BuT-Leistungen unterstützen Kinder und Jugendliche aus Familien mit Bezug von Arbeitslosengeld II, Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeld, Kinderzuschlag, Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung. Die BuT-Leistungen umfassen Zuschüsse für den Schulbedarf, Mittagsverpflegung und ein- und mehrtägige Fahrten der Schule/KiTa, Schülerbeförderung und Lernförderung sowie Aktivitäten im Bereich Sport, Spiel, Kultur und Ferienfreizeiten.

Nähere Informationen und Anträge/Bescheinigungen gibt es beim JobCenter unter Telefon 02325 / 6370 und beim Fachbereich Soziales der Stadt Herne und unter Telefon 02323/163399 sowie unter www.herne.de/but.

Ab Donnerstag. 18. August 2022, steht das Team Bildung und Teilhabe jeden Donnerstag von 14 bis 15:30 Uhr im Stadtteilzentrum H2Ö, Hölkeskampring 2, Erdgeschoss Büro 3 / Eingang von der Jean-Vogel- Straße, für persönliche Gespräche zur Verfügung

Quelle: