Thomas Lubbers gründet 'MuT-Konzerte'

Der Herner erfüllt sich mit der Agentur einen Herzenswunsch

Agenturchef und Star: Thomas Lubbers von „MuT-Konzerte“ (rechts) bespricht das ersteKonzert in Herne mit dem Musical-Star Jeffrey Socia (links).
Agenturchef und Star: Thomas Lubbers von „MuT-Konzerte“ (rechts) bespricht das erste Konzert in Herne mit dem Musical-Star Jeffrey Socia (links). Foto: Privat

Die Beschränkungen der Corona-Pandemie haben Thomas Lubbers Leben verändert – zum Guten. Der 59-Jährige erfüllte sich einen Herzenswunsch und gründete die Konzertagentur „MuT-Konzerte“, heißt es in einer Mitteilung von Montag (20.6.2022). Der Name ist Programm. An seiner Seite weiß er so bekannte Musical-Stars und Musiker wie Jeffrey Socia („Starlight Express“), Rudi Reschke („KU’DAMM 56“) und Christian Heckelsmüller („Sherlock Holmes – Next Generation“).

Durch seine Ehefrau Maren, die als Teil eines Physiotherapeutenteams die Künstler des Musicals „Tarzan“ in Oberhausen fit machte, knüpfte der gebürtige Herner lange vor der Pandemie erste Kontakte in die Musical-Szene. Je mehr er erfuhr, desto größer wurde seine Begeisterung: „Musical ist so viel mehr als Scheinwerferlicht, glänzende Kostüme und überragende Bühnenbilder. Musical bedeutet unfassbar harte Arbeit und ganz viel Training“, sagt Lubbers, der im Laufe der Zeit mehr und mehr Musical-Darstellerinnen und Darsteller zu seinen Freunden zählte.

Gute Kontakte genutzt

Die guten Kontakte nutzte Lubbers, der in Herne seit mehr als 30 Jahren als selbständiger Versicherungsvertreter für eine große deutsche Krankenversicherung tätig ist, für die Ausrichtung erfolgreicher Kunden-Events. Corona machte den Veranstaltungen 2020 einen Strich durch die Rechnung. Immer wieder mussten die Treffen verschoben oder komplett abgesagt werden.

Trotz aller Widrigkeiten behielt Lubbers seinen Optimismus bei. Aus der menschenleeren VIP-Lounge des VfL Bochum streamte er die Auftritte der Künstler live, um den Kunden online eine Freude zu bereiten. 2020 und 2021 gestaltete er einen musikalischen Adventskalender, der im Internet großen Anklang fand. Die Künstler bedankten sich mit musikalischen Gänsehautmomenten - aus dem privaten Wohnzimmer oder der Küche.

'Ohne Corona wäre das nicht passiert'

Als Corona 2021 eine kleine Sommerpause einlegte, veranstaltete Thomas Lubbers zusammen mit dem bekannten Musical-Darsteller Rudi Reschke (KU’DAMM 56, Flash-dance, My Fair Lady) die Show „Musical beats Corona“ im Alten Land – natürlich unter freiem Himmel. Es wurde ein schöner, lauer Sommerabend. Und unter den Apfelbäumen des Städtchens Jork vor den Toren Hamburgs entstand die Idee der „MuT-Konzerte“. Der Buchstabe M steht für Maren, Lubbers Ehefrau, das T für Thomas selbst. „Ohne Corona wäre all das nie passiert“, sagt Thomas Lubbers. „Die Agentur ist für mich ein Herzensprojekt. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann lasse ich nicht mehr locker. Außerdem möchte ich in meiner Heimatstadt Herne etwas Tolles auf die Beine stellen.“

Aus dem Wunsch wird gerade Wirklichkeit. Lubbers Konzept basiert auf drei Säulen: hohe Qualität der Darbietungen, gegenseitige Wertschätzung aller Beteiligten und faire Bezahlung der Künstler. Die ersten „MuT“-Konzerte sind bereits terminiert. Die meisten der „kleinen, feinen“ Events (Lubbers) finden im Veranstaltungszentrum Gysenberg statt, andere außerhalb, zum Beispiel in Nackenheim, Seesen oder Koblenz.

Die Auftaktkonzerte

Den Auftakt der „MuT-Konzerte“ in Herne macht am Sonntag, 26. Juni, der Sänger Jeffrey Socia. Um 18 Uhr tritt der Musical-Star, der zwischen 2013 und 2018 u.a. als E-Lok Electra und in der Hauptrolle des Rusty das Publikum des Erfolgsmusicals „Starlight Express“ in Bochum begeisterte, mit seinem Solo-Programm im Veranstaltungszentrum Gysenberg auf. Begleitet wird der US-Amerikaner von Christian Heckelsmüller am Klavier. Die Show „Musical beats Corona“ mit Rudi Reschke wird am Freitag, 26. August, im Gysenberg zu sehen sein.

Juni
26
HEUTE
Sonntag, 26. Juni 2022, um 18 Uhr Veranstaltungszentrum Gysenberg , Am Revierpark 40 , 44627 Herne
Quelle: