Bunter Christopher Street Day in Herne

LGBTQ-Szene zog mit rund 1.000 Personen durch die Stadt

CSD Herne 2022
Rund 1.000 Teilnehmer waren beim CSD 2022 in Herne mit dabei. Foto: Björn Koch

Nicht nur das Stadtfest war am Samstag (18.6.2022) in der Herner City ein Publikumsmagnet: Nach zwei digitalen Ausgaben zog auch der Christopher Street Day (CSD) durch Hernes Straßen (halloherne berichtete).

Dabei war ein recht großer Tross von rund 1.000 Personen bei knalliger Sonne und Temperaturen von über 30 Grad unterwegs. Mittendrin: Viele bunte Regenbogenflaggen und Menschen, die sich für Vielfalt und Diversität einsetzen. Daher lautete auch das Motto „Vielfalt sichtbar machen“.

Verschiedene Redebeiträge

Die Gruppe wurde von der Polizei auf ihrem Marsch begleitet, dazu gab es Redebeiträge und Grußwörter mehrere Personen aus der Szene sowie aus der Politik. Zudem gab es Abschlusskundgebung am Europaplatz.

Christopher Street Day (CSD) in Herne am Samstag (18.6.2022). Christopher Street Day (CSD) in Herne am Samstag (18.6.2022). Christopher Street Day (CSD) in Herne am Samstag (18.6.2022). Christopher Street Day (CSD) in Herne am Samstag (18.6.2022).

CSD 2022 #1

zur Fotostrecke

Mit der Veranstaltung sollen die Anliegen und Rechte der LGBTQ-Community in den Fokus gerückt werden. Laut den Veranstaltern ist der CSD ein Appell an die gesamte Stadt - eine Wiederholung wird es in Herne bestimmt geben.

Bündnis Herne war mit dabei

Vom Bündnis Herne hieß es zur Veranstaltung: "Der CSD konnte in Herne eine ausgesprochen gelungene Premiere feiern. Die Teilnehmer machten die Vielfältigkeit queeren Lebens endlich auch in Herne sichtbar, denn genau darum geht es. Um die Normalisierung der Sichtbarkeit unterschiedlichster Lebensentwürfe und geschlechtlicher (Selbst-)Zuordnungen. Das gelingt jedoch nicht durch eine jährliche, aus der Community selbst organisierte große Party."

Impressionen vom Christopher Street Day (CSD) 2022 in Herne.
Zwischendurch gab es an der Blaulichtmeile eine nasse Abkühlung. Foto: Arne Pöhnert

Das Bündnis Herne erklärt sich solidarisch mit all jenen, die auch heute noch schmerzlich von feindseligen Äußerungen betroffen sind, sich aus Angst vor Stigmatisierung verborgen halten und mit all jenen, die heute nach vorne treten und ihre Plätze in einer oftmals noch viel zu engen Gesellschaft einfordern.

Eine Sprecherin des Bündnis Herne betonte in Richtung der queeren Community: „Den Weg zur Normalisierung müssen wir als Gesellschaft gemeinsam gehen. Er kann und darf nicht allein euer Aufgabe und euer Kampf sein!“. Deshalb begrüßt das Bündnis Herne die aktuelle Initiative derRatsfraktion von 'Bündnis 90/Die Grünen' als wichtigen Impuls für eine breite Auseinandersetzung mit den Erfordernissen einer vielfältigen Stadtgesellschaft.

Christopher Street Day (CSD) in Herne am Samstag (18.6.2022).
Viel los und viel bunt: Der Christopher Street Day (CSD) in Herne am Samstag (18.6.2022). Foto: Maximilian Nettler
Autor: