Endlich wieder Silvesterlauf

Unter verschärften Regelungen

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.
Foto: Stefan Kuhn

Geimpft, genesen, gelaufen: so lautete wohl das inoffizielle Motto des diesjährigen Silvesterlaufs im Gysenberg, am Freitag (31.12.2021). Die 43. Auflage des traditionellen Laufevents des LC Westfalia Herne fand nach der Coronazwangspause im letzten Jahr, diesmal unter strengen Sicherheitsauflagen wieder statt. Endlich! Oder mit den Worten der Veranstalter „Trotz Corona oder besser Corona zum Trotz.“ Alles eine Nummer kleiner, ohne Zuschauer und Rahmenprogramm, dafür aber gefühlt ein bisschen so wie früher. Eine Zeit lang sah es so aus, als ob das Laufevent wieder pausieren musste.

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.
Diesmal mit besonderen Rahmenbedingungen. Foto: Stefan Kuhn

Die Stimmung war bei allen Beteiligten dementsprechend gut und die Läuferinnen und Läufer konnten ihre Leistungen endlich wieder bei einem Wettbewerb unter Beweis stellen. Das gute Wetter mit den milden Temperaturen tat sein Übriges. Gestartet wurde am letzten Tag des Jahres – wie sonst auch - zum 400 Meter-Bambinilauf, dem 1500 Meter-Lauf der Jugendlichen, dem 5 km-Lauf und schließlich dem großen Hauptlauf über die 10 km Strecke mit den Läufern und den Walkern.

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.
Der Start zum Hauptlauf. Der spätere Sieger Tom Hendrikse vorne links. Foto: Stefan Kuhn

Mit Marius Probst aus Wattenscheid und dem Essener Eyub Solomon waren bei den Männern die Favoriten der Vorjahre wieder am Start. Allerdings – und das war die Überraschung des Jahres – mussten sie sich einem niederländischen Duo geschlagen geben.

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G. Im Bild: Organisator Klaus Alhorn vom LC Westfalia Herne.
Organisator Klaus Alhorn vor dem Start. Foto: Stefan Kuhn

Etwas zerknirscht zeigten sich rückblickend die Organisatoren des Laufs um Klaus Alhorn: „Am Ende haben uns doch die Schwierigkeiten um diese besondere Situation eingeholt. Die Zeitnehmer fielen wegen Corona aus - wir haben Zeiten aufgezeichnet, prüfen aber noch die Richtigkeit. Die Siegerehrung des Schülerlaufes konnte nicht erfolgen, da die Daten nicht ausgelesen werden konnten. Während des 5 km-Laufes fiel der Strom aus - ca. das letzte Drittel des Feldes konnte nicht erfasst werden.“

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.
Es waren weniger Läufer als sonst. Foto: Stefan Kuhn

Im Zieleinlauf über die 10 km-Strecke war es dann keine Überraschung mehr, dass Tom Hendrikse (476) mit 30:16,0 Minuten und Stan Niesten (525) mit 30:35,0 Minuten vorne lagen. Sie lagen bei der ersten Runde oben im Gysenberger Wald bereits deutlich in Führung. Dort wurde die Strecke nur von wenigen Zaungästen gesäumt. Bei den Frauen bildete das Siegertrio Esther Jacobitz (521) mit 35:37,3 Minuten, Sonja Vernikov (450) mit 36:16,1 Minuten und Sarah Schäperklaus (499) mit 40:11,0 Minuten.

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.
Nachhaltige Medaillen für die Finisher. Foto: Stefan Kuhn

Für alle die nicht dabei sein konnten oder wollten, waren wir von Halloherne mit der Kamera dabei und haben Eindrücke im Bild festgehalten. Die Ergebnisse, Starterlisten und alles rund um den Lauf hat der LC Herne Westfalia hier zusammengefasst.

Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G. Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G. Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G. Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.

43. Silvesterlauf Herne

zur Fotostrecke
Der 43. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Freitag (31.12.2021). Coronabedingt ohne Zuschauer und mit 2G.
Das Siegertrio über die 10 km-Strecke (v-l): Stan Niesten, Tom Hendrikse und Eyub Solomon. Foto: Stefan Kuhn
Autor: