Mit Geschenkideen auf das Fest einstimmen

Veranstalter mit dem 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt zufrieden

Eindrücke vom 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus am Samstag (20.11.2021).
Beim 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus gab es am Samstag (20.11.2021) viele Geschenkideen zu kaufen. Foto: Tuncay Nazik

Rundum zufrieden waren die Organisatoren und Vertreter der verschiedenen Vereine und Verbände beim 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt (halloherne berichtete), der am Samstag (20.11.2021) über die Bühne ging. Der Verein zur Förderung der Stadtteilarbeit Röhlinghausen hatte eingeladen und viele Besucher folgten dem Aufruf.

Vor Ort im Volkshaus Röhlinghausen wurden vor allem viele selbst gebastelte Dinge angeboten, die sich als passende Weihnachtsgeschenke für Familien und Freunde, aber auch für die eigene Wohnung als Dekoration eignen. Darunter zum Beispiel beleuchtete Nikoläuse, Engel und Schneemänner, Holzarbeiten, Socken und sehr viel Deko in weihnachtlicher Optik. Dazu gab es Bratwurst vom Grill, ebenso Kaffee, Kuchen und Glühwein, damit niemand hungrig oder durstig bleiben musste.

Viele Vereine und Verbände dabei

Unter anderem hatten der DRK-Kreisverband, die evangelische Kirchengemeinde im Bezirk Röhlinghausen, das Tierheim Herne-Wanne, die Islamische Gemeinde, der TV Röhlinghausen, der Sportverein für Prävention und Rehabilitation Let's go Wanne und der SPD Ortsverein Röhlinghausen ihre eigenen Stände, an denen die Geschenkideen verkauft wurden. Teilweise hatten die Organistoren angekündigt, die Erlöse an bedürftige Kinder zu spenden.

Eindrücke vom 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus am Samstag (20.11.2021). Eindrücke vom 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus am Samstag (20.11.2021). Eindrücke vom 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus am Samstag (20.11.2021). Eindrücke vom 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus am Samstag (20.11.2021).

5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt

zur Fotostrecke

Hendrik Bollmann, Vorsitzender der SPD Röhlinghausen und Mitglied im Programmbeirat des ausrichtenden Vereins, zeigte sich im Nachgang sehr zufrieden: „Es war ein guter Durchlauf an Besuchern da, dennoch sind wir nie an die Kapazitätsgrenzen gestoßen. Unsere Kontrollen zu den Hygieneauflagen haben gut funktioniert, die Besucher haben sich sehr diszipliniert verhalten und alle ihre Maske getragen“, sagte Bollmann gegenüber halloherne. Er fügte hinzu, dass das Hygienekonzept und die notwendigen Kontrollen die Veranstalter im Vorfeld am meisten beschäftigt hätte. Besucher mussten die 3G-Regel erfüllen.

'Schönes Stadtteiltreffen'

„Insgesamt war die Gesellschaft hier mit Familien und Senioren, aber auch durch die Muslime der Islamischen Gemeinde gut abgebildet. Es war ein schönes, kleines Stadtteiltreffen zum Austausch“, so Bollmann weiter.

Eindrücke vom 5. Röhlinghauser Weihnachtsmarkt im Volkshaus am Samstag (20.11.2021).
Die Islamische Gemeinde hatte ein Glücksrad mitgebracht. Foto: Tuncay Nazik

Das sah auch Tuncay Nazik, Vorsitzender der Islamischen Gemeinde, im halloherne-Gespräch so: „Es war ein schöner Tag für alle Institutionen und Verbände. Man hat sich endlich mal wiedergesehen, trotz der Corona-Situation war die Veranstaltung gut besucht.“ Er hätte sich ein paar mehr Kinder mit Familien gewünscht, da vor allem die junge Generation sehr unter den Corona-Einschränkungen gelitten habe und nun die Möglichkeit wieder für Besuche gegeben wäre.

Zur Unterhaltung hatte die Islamische Gemeinde ein Glücksrad für Kinder aufgebaut, an dem es Plüschtiere zu gewinnen gab.

Alles in allem ein gelungener Auftakt in die vorweihnachtliche Zeit, da waren sich die Beteiligten einig.

Autor: