95 neue Wohngebäude wurden 2019 fertiggestellt

Insgesamt gab es in Herne 213 Wohnungen neue Wohnungen

Ein Neubau als Eigentumshaus.
Die meisten Neubauten seien Einfamilienhäuser gewesen. Foto: Pixabay

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, wurden im Jahr 2019 insgesamt 95 neue Wohngebäude fertiggestellt. Das sind 79 neue Gebäude mehr als 2018.

Die meisten der neuen Baufertigstellungen seien laut Statistischem Landesamt mit 83 Bauten Einfamilienhäuser gewesen. Ebenfalls seien elf neue Mehrfamilienhäuser und ein Zweifamilienhaus entstanden.

Anstieg an fertiggestellten Wohungen

So seien in Herne 213 Wohnungen im Jahr 2019 gefertigt worden. Hier sei laut IT.NRW, ein Anstieg zu verzeichnen. Im Jahr 2017 waren es 118 und im Jahr 2018 waren es 128 Wohnungen.

Die meisten neuen Wohnungen seien durch Mehrfamilienhäuser entstanden. Hier gab es 128 neue Wohnungen. Das seien 13 mehr als 2018 (115 Wohnungen).

Mehr neue Wohngebäude in NRW seit der 2000er-Jahre

NRW-weit sei der Anteil von fertiggestellten neuen Wohngebäuden mit drei oder mehr Wohnungen seit Mitte der 2000er-Jahre kontinuierlich angestiegen.

Im Jahr 2019 wurden laut Statistischem Landesamt 2.657 Wohngebäude mit drei oder mehr Wohnungen fertiggestellt. Im Jahr 2005 seien es 1.961 (Anteil: 6,5 Prozent) gewesen.

Jedoch sei die Gesamtzahl der fertiggestellten Wohngebäude im Jahr 2019 mit 17.389 um 42,7 Prozent niedriger gewesen als 2005 (damals: 30.358 Gebäude).

Autor: