„Kulturmaus-Wundertüte“

Kultureller Spaß in Corona-Zeiten

ARTbag-Workshop im Schloss Strünkede
Andrea Prislan, Museums-Pädagogin des Emschertal-Musemus, mit der Familie von Jobst von Strünkede (geb. im März 1551, gest. 01. Dezember 1602). Foto: Carola Quickels

Kreative Abwechslung für die ganze Familie bieten ab Freitag, 15. Mai 2020, die neuen „Kulturmaus-Wundertüten“ der Kulturmäuse e.V. und des Emschertal-Museums. Beim kulturellen Distanzprojekt Kulturmaus-Wundertüte gibt es Aufgaben rund um das Emschertal-Museum. Kinder ab dem Grundschulalter und die ganze Familie können Neues entdecken im Schloss Strünkede, im Heimatmuseum Unser Fritz, in der Städtischen Galerie und im Alten Wartesaal. Worum es genau geht, bleibt vorerst eine Überraschung.

Gemeinsam kreativ sein

Von zuhause aus sollen die Teilnehmenden gemeinsam kreativ werden. Die ersten kostenlosen Wundertüten werden am Freitag, 15. Mai 2020, von 15:30-16 Uhr im Innenhof des Schloss Strünkede verteilt. In einem 14-tägigen Rhythmus werden die weiteren Tüten am 29. Mai, 12. Juni und 26. Juni 2020 ausgegeben. In den Sommerferien erfolgt eine wöchentliche Verteilung. Insgesamt wird es voraussichtlich zwölf Termine geben.

Kunstdialog

Ab dem zweiten Termin werden nicht nur Kulturmaus-Wundertüten verteilt, sondern auch Sachen ausgetauscht. Ein Kunstdialog soll entstehen. Weitere Informationen gibt es in Briefen in den Tüten. Sollte eine Teilnahme an den Abhol- und Tauschterminen nicht möglich sein, wird ein Lieferservice eingerichtet.

Anmeldung erforderlich

Aufgrund der begrenzten Anzahl von 30 Teilnehmenden ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Interessierte melden sich in der Museumsverwaltung telefonisch unter 02323 / 16 - 26 11 oder per EMail an emschertal-museum@herne.de oder bei den Kulturmäusen an j.sosna@kulturmaeuse.de. Bei einer Anmeldung per E-Mail werden Name, Anschrift, Telefonnummer und Name sowie Alter der Kinder benötigt.

Mai
15
Freitag
Freitag, 15. Mai 2020, von 15:30 bis 16 Uhr

Weitere Termine:

  • Freitag, 29. Mai 2020, von 15:30 bis 16 Uhr
  • Freitag, 12. Juni 2020, von 15:30 bis 16 Uhr
  • Freitag, 26. Juni 2020, von 15:30 bis 16 Uhr
Quelle: