Anne Frank Kul­tur­wo­chen 2019

Für To­le­ranz, Of­fen­heit und Viel­falt

Theater gegen Rassismus und Gewalt - für Toleranz und Akzeptanz.
Ra­di­ka­ler Ext­re­mis­mus, Grün­de, Me­cha­nis­men. Foto: Theater Traumbaum

Bochum. Seit dem Jahr 2000 ver­an­stal­tet das The­a­ter Traum­baum im KulturMagazin Bochum all­jähr­lich die Anne Frank Kul­tur­wo­chen. Die­se The­a­ter­rei­he ist ein State­ment für Of­fen­heit, To­le­ranz und Viel­falt.

In diesem Jahr stehen folgende Stücke auf dem Spielplan: #Extreme, die Ext­re­mis­mus-Fal­le vom 28. bis 31. Oktober 2019, jeweils um 10 Uhr. Ein An­fang mit vie­len En­den für Schüler/innen ab der 7. Klasse.

An Menschen ab 14 Jahre aufwärts wendet sich das Stück Lumpenpott, das Ruhr­ge­biet un­ter den Na­ti­o­nal­so­zi­a­lis­ten am Sonntag, 3. November 2019, 15 Uhr, und vom 4. bis 8. November 2019, jeweils um 10 Uhr.

Uns're Oma fuhr im Hühnerstall Motorrad mit dem Theater Traumbaum.
Uns're Oma fuhr im Hühnerstall Motorrad mit dem Theater Traumbaum. Foto: Theater Traumbaum

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bietet mit einer Vorstellung für die ganze Familie und allen Menschen von 6 bis 96 Jahren am 10. November 2019, 15 Uhr, und weiteren Vorstellungen vom 11. bis 14. November 2019, jeweils 10 Uhr das Stück Uns're Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Erzählt wird die Ge­schich­te ei­ner all­täg­li­chen Hel­din aus dem Ruhr­ge­biet, nämlich Kind­heit und Ju­gend der Rosa Sa­watz­ki zwi­schen 1925 und 1945.

2019 wäre Anne Frank 90 Jah­re alt ge­wor­den, wenn sie nicht im Al­ter von 15 Jah­ren dem Na­ti­o­nal­so­zi­a­lis­ten in Ber­gen-Bel­sen zum Op­fer ge­fal­len wäre. Rechtsextremismus bleibt ein aktuelles bedrohliches Thema. Daher ist es wich­tig, jun­gen Men­schen zu ver­mit­teln, was die Grund­wer­te ei­ner zi­vi­len Ge­sell­schaft aus­macht und was de­mo­kra­ti­sches Han­deln im All­tag be­deu­tet, nämlich To­le­ranz und Ak­zep­tanz. Mit seiner Ver­an­stal­tungsrei­he bie­tet das The­a­ter Traum­baum (Birgit Iserloh und Ralf Lambrecht) dazu Ge­le­gen­hei­ten für ver­schie­den Al­ters­grup­pen un­ter un­ter­schied­li­chen Blick­win­keln.

Ge­för­dert werden die Anne Frank Kul­tur­wo­chen 2019 vom Kul­tur­bü­ro Bo­chum. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem Bochumer Kulturrat statt.

Oktober
28
Montag
Montag, 28. Oktober 2019, um 10 Uhr Theater Traumbaum/FreierVogel , Lothringer Straße 36 c , 44805 Bochum Die Kar­ten zu al­len Stü­cken kos­ten 5 Euro. Wer sich ei­nen The­a­ter­be­such nicht leis­ten kann, den lädt das The­a­ter Traum­baum ein. An­mel­dung und Info onlinewww.kinder-theater-traumbaum.de unter Tel 02 34 / 890 66 81 oder per E-Mail: .

Weitere Termine:

  • Sonntag, 03. November 2019, um 15 Uhr
  • Montag, 04. November 2019, um 10 Uhr
  • Sonntag, 10. November 2019, um 15 Uhr
  • Montag, 11. November 2019, um 10 Uhr
Quelle: