halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Dr. Dominic Mühlberger, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie des Marien Hospital (r.), mit Simone Lauer, Geschäftsführung, St. Elisabeth Gruppe.

Chefarzt der Gefäßchirurgie des Marien Hospitals hielt Antrittsvorlesung

Zwischen Klinik und Hörsaal

Priv.-Doz. Dr. Dominic Mühlberger, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, hielt am Freitag (18.11.2022) seine Antrittsvorlesung im Marien Hospital Herne. Thema der ersten Vorlesung war die Vielfalt der Phlebologie. Damit ergänzt der Chefarzt seine klinischen Tätigkeiten um den Bereich der Lehre an der Ruhr-Universität Bochum.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Die Antrittsvorlesung hat in Universitäten eine lange Tradition und dient der Vorstellung des neuen Dozenten und seines Fachgebietes. Das Thema der Antrittsvorlesung von Priv.-Doz. Dr. Mühlberger lautete „Die Vielfalt der Phlebologie - calling S.O.S. Save Our Saphenous“. Die Vena saphena magna, im englischen Saphenous, ist die größte Hautvene am Bein. Sie beginnt am Innenknöchel und zieht sich dann über die Unter- und Oberschenkel nach oben.

Die Tätigkeit als Dozent ergänzt die Arbeit von Priv.-Doz. Dr. Dominic Mühlberger in der Klinik. Seit dem 1. Februar 2022 ist er Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie des Marien Hospital Herne. Der 38-Jährige diagnostiziert und behandelt Patienten mit verschiedensten Erkrankungen der Venen und Arterien - von Krampfadern bis zu lebensbedrohlichen akuten Erkrankungen wie einer Halsschlagaderverengung oder eines Aneurysmas. Viele Kollegen sowie Familienmitglieder und Studenten besuchten die Antrittsvorlesung.

„Die Schulung des medizinischen Nachwuchses ist eine wichtige Aufgabe. Besonders schön ist es, wenn Ärzte aus den eigenen Reihen diese Aufgabe übernehmen“, sagte Simone Lauer, Geschäftsführung, St. Elisabeth Gruppe.

| Quelle: St. Elisabeth Gruppe